Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
15.03.2017 - Müller-Gutenbrunn-Schule aus Fürth ganz oben
Hessische Schulsportmeisterschaften in Fahrenbach


Gerade im Mädchen-Wettbewerb wurde deutlich, dass die Hessischen Schulsportmeisterschaften nicht unbedingt etwas für reine Sportartspezialisten sind. Anika Schmitt (rechts) von der Martin-Luther-Schule Rimbach und Ann-Julie Gante von der Wilhelm-Filchner-Schule kämpften in normaler Sportkleidung. Fotos: Helmut Gasper
Die Müller-Gutenbrunn-Schule aus Fürth gewann bei der fünften Auflage der Hessischen Schulsportmeisterschaften den Titel im Grundschulwettbewerb unter fünf teilnehmenden Mannschaften. Grundlage des Erfolgs waren Jugendringer wie Julius Knapp, Chris Steingrüber und Colin Riley, die auch schon bei nationalen Turnieren und in der Jugendliga Hessen Wettkampferfahrung sammeln konnten. Während für die Grundschulen kein Bundesentscheid ausgelobt ist, vertritt der Sieger der Wettkampfklasse II, die Mannschaft der Martin-Luther-Schule Rimbach, das Land Hessen am 30. Mai beim nationalen Wettbewerb in Waldaschaff. Die Staffel mit dem Deutschen Meister Nico Schmitt und den erfahrenen Jugendringern Jannis Bachert und Marc Janske kann dort durchaus etwas reißen.

Einen guten zweiten Platz belegte die Mannschaft der Dietrich-Bonhöfer Schule Rimbach in der Wettkampfklasse III. Der Titel wurde nur haarscharf verpasst, denn das hartumkämpfte Match gegen die Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen ging gerade einmal mit 2:3 verloren. Alle vier Schulmannschaften lagen leistungsmäßig dicht zusammen, das belegen vier 3:2-Ergebnisse in den insgesamt fünf Kämpfen in dieser Klasse. Keine Mannschaft kam ungeschoren davon. Selbst der Sieger von der Wilhelm-Filchner-Schule musste sich dem am Ende Vierten, der Stadtteilschule Arheilgen mit 2:3 beugen. Die Stadtteilschule wiederum unterlag dem Dritten, der Heinrich-Böll-Schule aus Fürth mit 2:3.

Aus Bezirkssicht ist zu beklagen, dass nur Mannschaften aus den Zentren Fahrenbach/Rimbach und Darmstadt vertreten waren. Das ist im Wesentlichen dem Engagement der Vereine SG Arheilgen, SV Fahrenbach und KSV Rimbach geschuldet. Bei der immer noch ausstehenden Novellierung des Programms Talentsuche und Talentförderung des Hessischen Kultusministeriums sind aus Verbandssicht diese Ort erste Adressen für Standorte von Talentaufbaugruppen.

Schulischer Ausrichter und Partner des Hessischen Ringer-Verbandes war die Müller-Gutenbrunn-Schule in Fürth, die nicht nur mit einer Mannschaft vertreten war, sondern auch noch Schüler zum Anfeuern ihrer Klassenkameraden mitbrachten. Schulleiterin Kathrin Weber ließ es sich nicht nehmen, zur Eröffnung des Turniers in die Fahrenbacher Sporthalle zu kommen. Sie begrüßte solche Veranstaltungen ausdrücklich und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die beim Ringen notwendige Disziplin und Fairness auch auf den normalen Schulalltag ausstrahlen möge.

Zu einem guten Turnierverlauf trug auch das Bezirkswettkampfbüro bei, das diesmal mit Patrick Herbert und Torsten Bachert besetzt war. Es ist ein Ausdruck ihres großen Engagements, dass sie sich extra für die Schulsportmeisterschaften Urlaub genommen hatten. Mit gewohnter Routine brachten sie das Turnier über die Runden, schon um 13:00 Uhr waren die 19 Kämpfe abgewickelt.

Ergebnisse
Grundschulwettbewerb
Grundschule Wolfhagen - Würfelturmschule Hofgeismar 1 : 4
Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth - Brüder-Grimm-Schule Rimbach 2 : 3
Erich-Kästner-Schule Darmstadt - Grundschule Wolfhagen 2 : 3
Würfelturmschule Hofgeismar - Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth 2 : 3
Brüder-Grimm-Schule Rimbach - Grundschule Wolfhagen 2 : 3
Erich-Kästner-Schule Darmstadt - Würfelturmschule Hofgeismar 2 : 3
Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth - Grundschule Wolfhagen 3 : 2
Brüder-Grimm-Schule Rimbach - Erich-Kästner-Schule Darmstadt 3 : 2
Würfelturmschule Hofgeismar - Brüder-Grimm-Schule Rimbach 4 : 1
Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth - Erich-Kästner-Schule Darmstadt 3 : 2

1. Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth
2. Würfelturmschule Hofgeismar
3. Grundschule Wolfhagen
4. Brüder-Grimm-Schule Rimbach
5. Erich-Kästner-Schule Darmstadt

Wettkampfklasse 2
Heinrich-Böll-Schule Fürth – Martin-Luther-Schule Rimbach 1:4

1. Martin-Luther-Schule Rimbach
2. Heinrich-Böll-Schule Fürth

Wettkampfklasse 3
Heinrich-Böll-Schule Fürth - Dietrich-Bonhoeffer-Schule Rimbach 1 : 4
Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen - Stadtteilschule Darmstadt 2 : 3
Heinrich-Böll-Schule Fürth - Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen 2 : 3
Dietrich-Bonhoeffer-Schule Rimbach - Stadtteilschule Darmstadt 3 : 2
Heinrich-Böll-Schule Fürth - Stadtteilschule Darmstadt 3 : 2
Dietrich-Bonhoeffer-Schule Rimbach - Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen 2 : 3

1. Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen
2. Dietrich-Bonhoeffer-Schule Rimbach
3. Heinrich-Böll-Schule Fürth
4. Stadtteilschule Darmstadt

Wettkampfklasse 4
Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen – Heinrich-Böll-Schule Fürth 4:1

1. Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen
2. Heinrich-Böll-Schule Fürth

Wettkampfklasse 3 weiblich
Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen – Martin-Luther-Schule Rimbach 3:2

1. Wilhelm Filchner-Schule Wolfhagen
2. Martin-Luther-Schule Rimbach


Lissi Bachert (rot) von der Brüder-Grimm-Schule Rimbach und Dishan Paul Montes von der Erich-Kästner-Schule Darmstadt leiferten sich ein spannendes Duell, das der Darmstädter am Ende mit 10:6 gewann.


Dass ringen Spaß machen kann, demonstrierten Jan Schwab (rot) von der Dietrich-Bonhöfer-Schule Rimbach und Ibrahim Kheaer von der Wilhelm-Filchner-Schule Wolfhagen. Beim Stande von 2:2 gelang dem routinerten Doppelhessenmeister Schwab ein Schultersieg


Gelernter Ringer gegen am Ringen interessierten Schüler, unter diesem Motto Stand das Duell zwischen Marlo Kirschenstein von der Heinrich-Böll-Schule Fürth und Aaron Schepp von der Martin-Luther-Schule Rimbach. Schepp nötigte dem Ringer Kirschenstein die volle kampfzeit ab.


Ein enges Duell lieferten sich Jonas Fellner von der Heinrich-Böll-Schule in Fürth und emre-Luca Gül von der Stadtteileschule Darmstadt, das der Fürther mit 8:3 gewann.


Kapitale Kopfschleuder von Chris Steingrüber (blau) von der Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth im Kampf gegen Remi-Leon Peters von der Würfelturmschule in Hofgeismar.


Die Mannschaft der Müller-Gutenbrunn-Schule Fürth gewann den Wettbewerb in Wettkampfklasse der Grundschulen.


Die Mannschaft der Martin-Luther-Schule Rimbach vertritt Hessen in der Wettkampfklasse II beim Bundesentscheid am 30. Mai in Waldaschaff.

|  Impressum |