Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell 
09.10.2017 - Erfolgreiches Trainingswochenende im Verbund der Landesverbände
Gastgeber HRV begrüßte Sachsen, Thüringen, Württemberg und Niedersachsen

Die Freistiltalente aus verschiedenen Landesorganisationen absolvierten im Ringer-Leistungszentrum Aschaffenburg ein dreitätiges Trainingslager. Diesmal war der Hessische Ringer-Verband e.V. Gastgeber im Verbund der Landesverbände.

Dem Trainingslager folgten die Landesverbände Sachsen, Thüringen, Württemberg und Niedersachsen. „Wir hatten ein tolles Trainingswochenende. Gemeinschaftlich über die Landesgrenzen hinaus zu trainieren hat nochmal eine ganz andere Trainingsqualität und hat alle Beteiligten ein Stück nach vorne gebracht“ bilanzierte Cheftrainer Jens Gündling. Zusammen mit Sachsens Landestrainer Florian Rau legte Gündling viel Wert auf Techniktraining. „Natürlich haben wir versucht, auf Angriffsschwerpunkte zu setzen und dabei verschiedene Varianten aufzuzeigen. Das hat sehr gut geklappt“ so Gündling.

Besonders im Freistil sind Trainingslehrgänge von Landesverbänden im Altersbereich der B- und A-Jugend fortgeschritten. Zwischen den großen Landesverbänden besteht innerhalb der Trainerkollegen ein sehr gutes Verhältnis. Mit Hessen sind im Jahresverlauf noch gemeinsame Lehrgänge in Württemberg, Thüringen, Sachsen und Südbaden absolviert und für nächstes Jahr wieder geplant. „Wir sind eine Sportart, wo Trainingspartner eine große Rolle spielen. Nur wer in der Lage ist mit gleichwertigen oder besseren Partnern zu trainieren, wird sich verbessern. Ich hoffe, wir bauen in den nächsten Jahren diese Zusammenarbeit unter den Landesverbänden aus. Das kann uns nur guttun“ ist Gündling zuversichtlich.

|  Impressum |