Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
03.02.2018 - Starke Seeheimer Mädels
Hessenmeisterschaften der Frauen, weiblichen Jugend und weiblichen Schüler in Waldaschaff


Mit zwei Schultersiegen erklomm Marla Schäfer (rot) den Spitzenplatz im Limit bis 28 kg der weiblichen Schüler. Fotos: Helmut Gasper
Das nennt man eine starke Ausbeute: Der KSV Seeheim schickte vier Athletinnen zu den offenen Hessenmeisterschaften der Frauen, weiblichen Jugend und weiblichen Schülerinnen nach Waldaschaff und die kehrten alle mit Medaillen nachhause. Der Clou: Dreimal glänzte das Edelmetall golden. Emely Selinger ließ im Limit bis 55 kg nichts anbrennen, schulterte ihre beiden Gegnerinnen und sicherte sich die Hessenmeisterschaft. Herausragend der Schultersieg gegen die zweimalige Kadetten-Europameisterin Eva Sauer. Marla Schäfer und Merle Jung wurden Hessenmeisterinnen bei den weiblichen Schülerinnen. Schäfer in der Klasse bis 28 kg und Jung im Limit bis 37 kg. Lehrgeld musste noch Nahla Eichheimer bezahlen, die erst knapp ein Jahr an Wettkämpfen teilnimmt, aber als Dritte unter drei Teilnehmerinnen eine Bronzemedaille als Trostpflaster mitnahm.

Auch ansonsten wussten die Bezirksmädchen zu überzeugen. Neben den vier Seeheimer Teilnehmerinnen gingen mit Anna Iuliani (KSV Michelstadt), Lisa Eckert (KSV Rimbach) und Lisa-Marie Kamper (KSV Wersau) noch drei weitere südhessische Athletinnen in Waldaschaff auf die Matte. Iuliani hatte in der Klasse bis 47 kg keine Gegnerin und gewann kampflos den Titel. Ohne Kampf wollte die Michelstädterin aber nicht aus Waldaschaff abreisen. Sie bestritt zwei Freundschaftskämpfe gegen schwerere Gegnerinnen und gewann diese auch. Ohne große Probleme sicherte sich Lisa Eckert die Hessenmeisterschaft in der Klasse bis 53 kg. Nach zwei schnellen Schultersiegen gegen Lina Rimmer (TSG Hasloch) und Selina Brückner (SC Kleinostheim) musste sich die Rimbacher gegen Alksandra Makuch (KSV Köllerbach) strecken, ehe der 6:2-Punktsieg feststand. Lisa-Marie Kamper gewann in der Klasse bis 36 kg zwei Kämpfe auf Schultern und verlor zweimal ebenfalls auf Schultern. Das bedeutete Bronze in der Endabrechnung.


Zwei Schultersiege reichten Emely Selinger (blau) für den gewinn der Hessenmeisterschaft in der Klasse bis 55 kg der Frauen.


Souverän sicherte sich Lisa Eckert (rot) den Hessentitel im Limit bis 53 kg der weiblichen Jugend


Für Nahla Eichheimer (rot) war es die erste Hessenmeisterschaft in ihrer noch jungen Laufbahn. Sie musste erfahreneren und körperlich weiter entwickelteren Ringerinnen noch den Vortritt lassen.


Der Dynamik und Kampfkraft von Merle Jung (blau) war in der Klasse bis 37 kg der weiblichen Schüler keine Konkurrentin gewachsen.


Mit zwei Schultersiegen erkämpfte sich Lisa-Marie Kamper (rot) die Bronzemedaille in der Klasse bis 36 kg der weiblichen Jugend.

Ergebnisse

|  Impressum  |  Datenschutz  |