Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
28.05.2018 - Mehr als gute Beteiligung
2. Bezirksturnier 2018 in Groß-Zimmern


Leon Nuschin (rot) vom Ausrichter AV Groß-Zimmern bestritt sein erstes Turnier und wurde gleich Zweiter in der Klasse bis 32 kg. Fotos: Patrick Herbert
Bei sommerlichem Wetter fanden sich 70 Nachwuchsringer aus elf Bezirksvereinen zum 2. Bezirksturnier 2018 in der Athletenhalle des AV Groß-Zimmern ein. Das ist ein mehr als gutes Ergebnis, zumal es sich doch überwiegend um Anfänger und erweiterte Anfänger handelte. Die Halle war prall gefüllt und es herrschte eine gute Stimmung. Dank dem guten Wetter konnte man hin und wieder draußen frische Luft schnappen. Die Veranstaltung, die auf einer Matte ausgerichtet wurde, begann um 10:00 Uhr und endete gegen 13:30 Uhr.

Damit nähert sich der Bezirk wieder den Teilnehmerzahlen aus der nahen Vergangenheit und das ist gut so, denn Bezirksturniere sind eine gute Plattform für Kinder, die Sportart Ringen auszuprobieren und ihr Erlerntes aus dem Training anzuwenden. Deshalb wundert es nicht, dass hier oft die Karrieren von erfolgreichen Ringern ihren Anfang nahmen.

Erfolgreichster Verein war Gastgeber AV Groß-Zimmern, der 13 junge Ringer auf die Matte in der AV-Halle brachte und 56 Punkte erzielte. Auf den Plätzen folgten der KSV Rimbach (8 Teilnehmer / 39 Punkte) und die ASV Dieburg (8/31).

Das nächste Bezirksturnier findet nach den hessischen Schulferien am 2. September beim ASV Schaafheim statt. Dann messen sich hoffentlich genauso viele Nachwuchsringer im freien Stil.

Ergebnisse


Nach drei Siegen stand Artem Kovgan (blau) vom AV Groß-Zimmern auf dem obersten Siegertreppchen.


Nahla Maylin Eichheimer (blau) vom KSV Seeheim gewann den Wettbewerb in der Klase bis 21 kg.


Katja Stockmann (blau) vom KSV Rimbach gewann im gleichen Wettbewerb Silber.


Nahla Maylin Eichheimer (rot) und Katja Stockmann machten das Rennen in der Klasse bis 21 kg unter sich aus.


Ivo Skofljanek (rot) von der ASV Dieburg besiegte Maximilian Kehr und gewann Silber im Limit bis 36 kg.


Bei der Ehrung der Sieger der Vereinswertung wollten alle aufs Siegertreppchen.

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |