Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
07.06.2018 - Bundeslizenz für Manuel Bartos

Manuel Bartos (rechts) hat in Neuss die Bundeslizenz als Kampfrichter erworben und darf nun Kämpfe in der Bundesliga sowie bei Deutschen Meisterschaften leiten. Das Bild zeigt den neuen Bundeslizenzinhaber mit HRV-Kampfrichterausschuss-Mitglied Alexander Geck.
Die glänzende Kampfrichterkarriere des jungen Manuel Bartos (ASV Schaafheim) fand bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften in Neuss mit dem Erwerb der Bundeslizenz ihren vorläufigen Höhepunkt. Bartos darf nun Bundesligakämpfe leiten und kann ab 2019 auch bei Deutschen Meisterschaften eingesetzt werden.

Die Bundeslizenprüfung erfolgt in zwei Abschnitten. Nach einem Anwärterlehrgang, der diesmal vom 09. - 11.02.2018 in der Sportschule Karlsruhe stattfand, muss eine theoretische Prüfung abgelegt werden. Diese Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mit 30 Fragen und einem Teil, in dem anhand von Videoaufzeichnungen von Ringkämpfen Punktzettel auszufüllen sind. Alle Anwärter absolvierten den theoretischen Teil erfolgreich. Bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften in Neuss mussten die Anwärter nun ihr Können auf der Matte zeigen. Dabei wurden sie abwechselnd als Punktrichter und Mattenleiter in beiden Stilarten eingesetzt. Während des Turnieres konnten - bis auf einen Anwärter - alle die erforderliche Leistung abrufen und bestanden somit die praktische Prüfung.

Der Bezirk Darmstadt/Odenwald gratuliert seinem neuen Bundeslizenzkampfrichter und wünscht ihm viel Erfolg und Fingerspitzengefühl auf der Matte.


Die teilnehmenden Kampfrichter an der DMM in Neuss zusammen mit DRB-Kampfrichterreferent Uwe Manz. Foto: Oliver Stach


Die Teilnehmer des Anwärterlehrganges samt DRB Kampfrichterausschuss beim Anwärterlehrgang, der im Februar in der Sportschule Karlsruhe stattfand.

|  Impressum  |  Datenschutz  |