Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Main-Spessart
20.08.2018 - Heinrich Wissel übergibt den Staffelstab für die Kamprichter
Markus Larisch übernimmt das Amt des Kampfrichter-Referenten

Der neue Kampfrichterreferent des Ringerbezirks Main-Spessart heißt Markus Larisch. Heinrich Wissel trat nicht erneut als Kampfrichter-Referent des Bezirks an, damit endet sicher eine kleine Ära. Der Mömbriser ist bereits seit 1994 auf den Matten der Region, teilweise aber auch internationalen Turnieren, unterwegs. 2004 übernahm er die Funktion des stellvertretenden Kampfrichter-Referent, bevor er 2005 zunächst kommissarisch die Führung übernahm. Heinrich Wissel genoss während seiner Amtszeit als Kampfrichter-Referent das volle Vertrauen seiner Kollegen, was sich auch dadurch zeigte, dass er noch viermal in seinem Amt bestätigt wurde.
Besonders Wissels unermüdlicher Einsatz für die Gewinnung und Weiterbildung des Nachwuchses sollte hier erwähnt werden. Während seiner Amtszeit konnte Heinrich Wissel viele Männer und Frauen für die Aufgabe des Mattenleiters motivieren und einem Großteil von Ihnen letztlich dann auch zur bestandenen Prüfung gratulieren. Junge Menschen für das anspruchsvolle und manchmal wenig populäre Amt des Mattenleiters zu begeistern ist sicherlich eine riesige Herausforderung, jedoch eine die Heinrich Wissel mit großem Engagement, Einfühlungsvermögen und Sachverstand zu meistern verstand und damit einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung des Ringens in der Region leistete.

Weiterhin als Kampfrichter aktiv
Heinrich Wissel wird jedoch noch weiterhin als Kampfrichter aktiv sein, und seinem Nachfolger Larisch sowie dessen Stellvertretern gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der Ringerbezirk Main-Spessart und seine Kampfrichter Kollegen verabschiedeten und bedankten sich bei Wissel mit einem Präsentkorb.


V.l.n.r. Achim Träger, Alexander Geck, Heinrich Wissel, Simon Körner

In der kürzlichen Sitzung der Kampfrichter des Ringerbezirks wurde Markus Larisch (KSC Hörstein) von seinen Kollegen als ihr neuer Vertreter und Kampfrichter-Referent im Ringerbezirk Main-Spessart bestimmt. Ihm als Stellvertreter zur Seite stehen Simon Körner (AC Goldbach) und Kai Hersina (KSV Waldaschaff). Markus Larisch übernimmt das Amt von Heinrich Wissel der sich nach 14 Jahren als Kampfrichter-Referent nicht mehr zur Wahl stellte.

Markus Larisch übernimmt
Mit Markus Larisch übernimmt nicht nur ein äußerst erfahrener Kampfrichter, sondern auch ein bei seinen Kampfrichter-Kollegen und Ringern hoch geschätzter Sportsmann dieses wichtige Amt. Larisch legte bereits im Jahre 1994, damals gemeinsam mit Heinrich Wissel die Kampfrichterprüfung ab.

Mit den beiden Stellvertretern Kai Hersina und Simon Körner wird auch ein kleiner Generationenwechsel eingeläutet. Die beiden jungen Kampfleiter sind schon seit frühster Jugend mit dem Ringen verbunden und unterstützen die Sportart mit ihrem beeindruckenden Engagement.


V.l.n.r. Alexander Geck, Kai Hersina, Markus Larisch, Heinrich Wissel, Simon Körner (Foto: Achim Träger)

Text: Florian Aulbach

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |