Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
05.11.2018 - Rimbach behält in Schaafheim die Oberhand
Kampf des Tages: ASV Schaafheim – KSV Rimbach 10:17


ASV-Youngster Jannik Buchheimer (rot) besiegte Rimbachs Routinier Sevket Ermis. Fotos: Marvin Stoeckel
Mit 10:17 gewinnt der KSV Rimbach beim ASV Schaafheim recht deutlich und kann die entscheidenden Schlüsselkämpfe für sich entscheiden. Während es in der ersten Halbzeit noch sehr knapp verläuft, dreht der KSV nach der Pause auf und lässt keinen Zweifel am Sieg mehr aufkommen.

"In der zweiten Halbzeit lief es dann bei uns. Nachdem Daniel Seibold Lucas Diehl recht deutlich besiegt hat, hat das auch die anderen mitgerissen", erklärt Rimbachs Kai Schmitt das deutliche Ergebnis. "Wir haben eigentlich mit einem engeren Kampf gerechnet."

Entscheidend waren die Kämpfe bis 86 bzw. bis 71 kg. Dass Lucas Diehl eine glatte 0:8-Niederlage gegen Daniel Seibold kassieren würde, hatten wohl die wenigsten auf dem Schirm. Der Rimbacher zeigte allerdings eine taktisch starke Leistung und konterte den etwas aktiveren Diehl in den richtigen Momenten geschickt aus. Im Limit bis 71kg gelang Giorgi Baliashvili gegen Jens Steiniger fast ein technisch überlegener Punktsieg. Beim 0:14 fehlte nur ein Punkt um vier, statt drei Mannschaftspunkte einzustreichen. Schaafheims Trainer Rifat Yildiz war nicht zufrieden: "Es wird sowieso eng gegen Rimbach. Um den Kampf zu gewinnen, müssen wir solche Schlüsselkämpfe für uns entscheiden. Die kämpferische Einstellung hat mir heute nicht gepasst."

Umkämpft war die Begegnung zwischen Julian Höreth und Pascal Mieslinger im klassischen Stil bis 80 kg. Beide neutralisierten sich in einem punktarmen Duell. Mieslinger konnte sich mit zwei Einserwertungen durch Herausschieben und einem Passivitätspunkt mit 3:2 durchsetzen. Höreth überführte seinen Kontrahenten nur einmal in die Bodenlage.

Edvard Sandor Vajda punktete als Einziger in der zweiten Halbzeit für die Hausherren. Gegen Vladimir Kunz feierte er einen Aufgabesieg. Die drei weiteren Siege für den ASV wurden alle in Halbzeit eins errungen. Den Anfang machte dabei Jannik Buchheimer im leichtesten Gewicht. Gegen Sevket Ermis war sogar mehr als nur ein 12:9 möglich. Der Schaafheimer Youngster führte nach knapp zwei Minuten mit 10:0. Doch Ermis konnte sich noch einmal herankämpfen als Buchheimer aus dem Konzept kam.

Auch im Schwergewicht wäre für Schaafheim mehr drin gewesen. Das sah sogar Rimbachs Schwergewichtsveteran Kai Schmitt so: "Ich bin froh, dass Dölger erst so spät mit dem Freistilringen angefangen hat. Vorher konnte ich ihn besser kontrollieren." Diese Aussage wird auch durch den Kampfverlauf bestätigt. In der ersten Halbzeit lag Schmitt noch mit 0:2 in Führung, musste dann aber Dölger den Sieg im zweiten Kampfabschnitt mit 7:2 überlassen.

Die Begegnung im griechisch-römischen Stil zwischen Tom Pusch und Marc Janske hatte alle Zutaten für einen spannenden Kampf: Zwei offensive Ringer, wechselnde Führungen und vor allem strittige Schiedsrichterentscheidungen. Pusch kam mit einem Kopfhüftzug des Gastes ins Hintertreffen, konnte sich durch einige brenzlige Situationen wieder herankämpfen, bei denen der Kampfrichter bei der Wertung vor schwierige Entscheidungen gestellt wurde. Das zog den Unmut beider Mannschaften auf sich. Größter Nutznießer war dabei Tom Pusch, der den Kampf letztendlich mit 9:5 gewann. Zweimal die volle Punktzahl konnten Laszlo Antunovits und Nico Schmitt erringen. Die beiden Schaafheimer Kivanc Cakar und David Can hatten bei der Grundsteinlegung des Rimbacher Auswärtserfolges keine Chance.
Marvin Stoeckel

ASV Schaafheim - KSV Rimbach 10 : 17
57G: Jannik Buchheimer - Sevket Ermis 2:0 (12:9)
130F: Peter Dölger - Kai Schmitt 2:0 (7:2)
61F: Kivanc Cakar - Nico Schmitt 0:4 (SN 0:4)
98G: David Can - Laszlo Antunovits 0:4 (SN 0:6)
66G: Tom Pusch - Marc Janske 2:0 (9:5)
86F: Lucas Diehl - Daniel Seibold 0:3 (0:8)
71F: Jens Steiniger - Giorgi Baliashvili 0:3 (0:14)
80G: Julian Höreth - Pascal Mieslinger 0:1 (2:3)
75G: Nils Böhm - Pal Kottes 0:2 (0:5)
75F: Edvard-Sandor Vajda - Vladimir Kunz 4:0 (AS 1:0)
KR: Heinrich Wissel (KSC Krombach)
Zuschauer: 100


Rimbachs Punktegarant Giorgi Baliashvili (blau) schrammte im Kampf gegen Jens Steiniger nur um einen technischen Wertungspunkt an der "Vier" vorbei.


In einem spannenden Kampf setzte sich Tom Pusch (rot) mit 9:5 gegen Marc Janske durch.

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |