Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
09.02.2019 - Marcel Fröhlich holte sich den Hessentitel
Hessenmeisterschaften der Männer, B- und C-Jugend im freien Stil in Kleinostheim


Mit einem Schultersieg entschied Marcel Fröhlich (blau) das Finale in der Klasse bis 97 kg zu seinen Gunsten. Fotos: Helmut Gasper
Die Hessenmeisterschaften der Männer im freien Stil waren besser besucht, als man nach den Meldungen erwarten konnte. 50 Ringer waren angekündigt, aber 90 gingen über die Waage. Die zahlreichen Nachmeldungen, aber auch der Umstand, dass am Samstagabend in der Kleinostheimer Schulturnhalle noch eine Tischtennisveranstaltung angesetzt war, brachten den Ausrichter gehörig ins Schwitzen. Es mussten vier Matten gelegt werden und das führte zu beengten Verhältnissen. Allen Hindernissen zum Trotz wurden die Hessenmeisterschaften aber ordnungsgemäß über die Bühne gebracht.

Die Klassen im Männerwettbewerb waren durchweg gut besetzt, die Ober- und Hessenligavereine waren mit vielen Spitzenathleten vertreten. Zudem waren einige Ringer aus benachbarten Landesverbänden am Start. In diesem anspruchsvollen Feld reichte es für die Athleten aus dem Bezirk Darmstadt/Odenwald zu einer Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen. Überlegener Hessenmeister wurde Marcel Fröhlich (FSV Münster) in der Klasse bis 97 kg. Fröhlich gewann sowohl seine beiden Poolkämpfe, als auch das Finale gegen Masoud Abdi (ASV Griesheim) vorzeitig.

Chancen auf Gold hatte auch Fröhlichs Clubkamerad Abbas Najafi (FSV Münster). Najafi verlor zwar seinen letzten Poolkampf beim Stande von 10:10 gegen Shamz Azizi (KSC Niedernberg), qualifizierte sich aber für das Finale der Klasse bis 79 kg, weil Azizi ebenfalls mit einer Niederlage belastet war. Im Finale gegen Ahmadi Ahmad (TSV Gailbach) verließen den Münsterer die Kräfte. Er gab auf, konnte sich aber über die Silbermedaille freuen. Maximilian Musel (SV Fahrenbach) musste ebenfalls im Finale die Waffenstrecken. Der Fahrenbacher kämpfte sich mit drei vorzeitigen und einem Aufgabesieg in den Endkampf der Klasse bis 86 kg. Bei der ersten Aktion des Finalkampfes gegen Manuel Berneth (TSV Gailbach) verletzte sich Musel so schwer, dass er aufgeben musste. Romeo Jardas (SV Fahrenbach) gelangte ungefährdet ins Finale der Klasse bis 57 kg, hatte dort aber gegen Ausnahmekönner Mike Sell (KSC Niedernberg) nichts zu bestellen. Aber auch für Jardas ist Silber ein schöner Erfolg.

Abdulgahar Mohammadi (KSV Wersau), Nico Schmitt (KSV Rimbach), Jannis Mederer (KSV Weiher) und Taskin Sirinaga (ASV Dieburg) holten Bronze. Antony Iuliani (FSV Münster), Tom Pusch (ASV Schaafheim) und Valeriu Cretu (KSV Seeheim) verpassen mit jeweils Rang vier die Medaillenränge nur knapp.


Romeo Jardas (rot) gewann das Duell gegen den Wersauer Abdulqahar Mohammadi und sicherte sich damit die Silbermedaille.


Der 10:0-Sieg von Abbas Najafi (blau) über Oliver Münch ebnete Najafi den Weg zur Silbermedaille in der Klasse bis 79 kg.


Maximilian Musel (rot) hatte gegen Batuhan Tütüncü keine Mühe, musste im Finale der Klasse bis 86 kg aber wegen Verletzung aufgeben.

Eliah Lucyga (ASV Schaafheim), Muhammad Dzhanbatyrov und Emirhan Cebi (beide KSV Seeheim) wurden Hessenmeister bei der B-Jugend. Lucyga qualifizierte sich mit einem 14:4-Sieg über Mick Raabe (KSV Seeheim) für das Finale der Klasse bis 38 kg. Dort setzte der agile Schaafheimer auch gegen Maximilian Engels (KSC Hösbach) die Akzente (14:2) und holte sich den Titel. Dzhanbatyrov hatte in den Poolkämpfen gegen Chris Steingrüber (SV Fahrenbach) und Benedikt Müller (KSC Hösbach) hart zu kämpfen (5:2 und 5:3). Auch das Finale gegen Marius Botezatu (SG Arheilgen) war eine enge Angelegenheit. Der Seeheimer gewann knapp mit 6:4. Emirhan Cebi gewann in der Klasse bis 44 kg vier Kämpfe vorzeitig und wurde nur von Dominic Arnold (SV Fahrenbach) gefordert. Aber auch dieses Kräftemessen entschied der Seeheimer mit 8:0 relativ deutlich zu seinen Gunsten.

Neben Marius Botezatu und Dominic Arnold holten auch Kelvin Täumert (KSV Rimbach), Leon Will und Mert Akkoyum (beide AV Groß-Zimmern) Silber. Will und Akkoyum hatten allerdings auch nur einen Gegner. Bronze gab es für Leo Kunz, Mick Raabe (beide KSV Seeheim), David Bertram (ASV Schaafheim), Alex Brjuchovic (AV Groß-Zimmern) und Colin Rilex (SV Fahrenbach).


Eliah Lucyga (blau) zog mit einem 14:4-Sieg über Mick Raabe ins Finale der Klasse bis 38 kg der B-Jugend ein, das er auch gewann.


Muhammad Dzhanbatyrov (blau) musste dreimal hart kämpfen, ehe er sich über die Goldmedaille in der Klasse bis 41 kg der B-Jugend freuen konnte.


Emirhan Cebi (rot) gewann das Finale in der Klasse bis 44 kg mit 8:0 relativ sicher gegen Dominic Arnold.

Eyüp Görgülü (AV Groß-Zimmern), Mads Hagedorn (KSV Rimbach), Lias Mai (ASV Dieburg) und Felix Schmitt (KSV Rimbach) holten sich Hessentitel bei der C-Jugend. Während Hagedorn (38 kg) mit drei Schultersiegen souverän durch das Turnier lief, hatte Görgülü (29 kg) zweimal hart zu kämpfen, ehe die Punktsiege feststanden. Mit drei Schultersiegen gelangte Lias Mai ins Finale der Klasse bis 42 kg, das er mit Cleverness mit 12:10 gegen Kosumov Deni (RSC Fulda) gewann. Keine Probleme dagegen für Felix Schmitt, der dreimal vorzeitig die Matte als Sieger verließ.

Die Dieburger Tom Ouzounis und Yasin Müller erkämpften Silbermedaillen in den Klassen bis 34- und 54 kg. Ouzounis hatte Pech, er verletzte sich im Endkampf gegen Noah Müller (TSV Gailbach) und musste aufgeben. Jaiden Knapp (ASV Schaafheim) holte im Limit bis 46 kg die Bronzemedaille.


Eyüp Görgülü (blau) setzte sich mit 14:4 gegen Emil Grimm durch und wurde Hessenmeister in der Klasse bis 29 kg der C-Jugend.


Mit einem Ausheber beörderte Mads Hagedorn (rot) den Neu-Isenburger Michail Georgiadis auf beide Schultern und das bedeutete Gold in der Klasse bis 38 kg der C-Jugend.


Lias Mai (rot) gewann gegen Abdulsalam Katsumata auf Schultern und das bescherte dem Dieburger den Einzug ins Finale der Klasse bis 42 kg der C-Jugend. Mai gewann auch den Finalkampf und wurde Hessenmeister.


Felix Schmitt (rot) gewann dreimal vorzeitig und damit die Hessenmeisterschaft in der Klasse bis 46 kg der C-Jugend.

Ergebnissse

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |