Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
07.04.2019 - DM-Titel für Marcel Wagin und Nico Schmitt
Deutsche Meisterschaften der A-Jugend in Ladenburg (Freistil) und Witten (gr.-röm. Stil)


Marcel Wagin (blau) errang nach der B-Jugendmeisterschaft im Vorjahr auch in seinem ersten A-Jugendjahr den nationalen Titel. Der Seeheimer setzte sich im Nordischen Turnier der Klasse bis 45 kg gegen vier Konkurrenten durch. Fotos: Gerhard Götz

Nach Platz drei im Vorjahr erkämpfte Nico Schmitt (blau) diesmal den DM-Titel in der A-Jugend. Der Rimbacher besiegte Alan Golmohammadi (RC Potsdam) in einem spannenden Finale, weil er beim Endstand von 2:2 die letzte Wertung erzielt hatte.


Für Lukas Buchheimer reichte es in der Klasse bis 55 kg zu Rang sechs.


Ein gutes Gespann: Der Deutsche A-Jugendmeister Marcel Wagin und sein Vater, der früher selbst einmal ein erfolgreicher Ringer war.


Manuel Bartos war in Ladenburg als Kampfrichter eingesetzt.

Zwei Darmstadt/Odenwald-Ringer erkämpften bei den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im freien Stil den Titel. Marcel Wagin (KSV Seeheim) gewann Gold in der Klasse bis 45 kg und Nico Schmitt (KSV Rimbach) im Limit bis 65 kg.

Marcel Wagin wiederholte in seinem ersten A-Jugendjahr den Erfolg vom letzten Jahr in der B-Jugend. Der Seeheimer wurde in der mit fünf Teilnehmern besetzten Klasse bis 45 kg Deutscher Meister. Auch in den engen Kämpfen gegen den letztjährigen B-Jugend Meister Thomas Eckhardt (KSV Tennenbronn) und Vizemeister Malik Eliseev (AC Köln-Mülheim) behielt Wagin die Nerven und behauptete sich nach Punkten.

Nico Schmitt hatte in der mit 26 Teilnehmern am stärksten besetzten Klasse bis 65 kg ein Mammutprogramm zu absolvieren. Der Rimbacher ließ nur im Auftaktkampf gegen Adam Daschaev (ASV Ladenburg) eine Wertung zu, korrigierte aber den Ausrutscher kurz danach mit einem Schultersieg über den Lokalmatador. Alle übrigen Poolkämpfen gewann Schmitt zu Null. Das Finale gegen Alan Golmohammadi war dann eine ganz enge Kiste. Der Rimbacher wurde beim Stande von 2:2 zum Sieger gekürt, weil er die letzte Wertung erzielt hatte.

Lukas Buchheimer startete mit einem formidablen 17:2-Erfolg über Vatan Ülger (KSV Witten) in das Ladenburger Turnier, verpasste die Kämpfe um die Medaillen aber nach einer Niederlagen gegen Dario Dittrich (KSV Gottmadingen). Im Platzierungskampf um Rang fünf unterlag der Schaafheimer dem Berliner Yusupob Khalim (Weddinger RV) mit 0:4.

Die Freistil-Mannschaft des Hessischen Ringer-Verbandes errang in Ladenburg noch drei weitere Medaillen. Nico Tauber (TSV Gailbach) und Mike Sell (KSC Niedernberg) holten Silber in den Klassen bis 51- und 60 kg und Finn Köth (TSV Gailbach) Bronze im Limit bis 60 kg. Viel Pech dabei für Tauber, der lange mit 3:0 führte, dann aber noch beim Endstand von 4:4 unterlag. Das Freistilteam des HRV belegte Rang drei in der Länderwertung (49 Punkte) hinter Südbaden (77) und Bayern (54), wobei der Abstand zum Leader Südbaden doch schon beträchtlich ist.

Sehr viel trister sah es bei den Klassikern in Witten aus. Sieben südhessische Athleten waren in der Wittener Husemann-Halle am Start, von denen keiner in Medaillennähe kam. Die beste Platzierung erreichte Tim Steingrüber (SV Fahrenbach), der nach starkem Beginn drei Niederlagen einstecken und sich am Schluss mit Rang sechs zufrieden geben musste. Auch in der gesamten HRV-Mannschaft sah es nicht besser aus, das Klassikerteam blieb ohne Medaille. Als beste Platzierung wurde Rang vier von Alexander Horn (TSG Hofgeismar) notiert. Die Titelkämpfe in Witten waren mit 168 Teilnehmern sehr gut besetzt und auch das HRV-Team leistete mit 15 Sportlern einen Beitrag zum guten quantitativen Ergebnis. Qualitativ passte es aber nicht, davon zeugt Platz neun in der Länderwertung.

Die zwei DM-Titel von Ladenburg sind für den Bezirk Darmstadt/Odenwald ein schöner Erfolg, der aber nicht über die Probleme hinweg täuschen sollte. Hinter den Spitzenathleten klafft eine große Lücke, die sich besonders im gr.-röm. Stil auftut. Das sah schon mal besser aus und deshalb wäre ein Rückbesinnung auf ehemals erfolgreiche Konzepte nicht von Schaden. Diese lauteten: Regelmäßige Samstags-Lehrgänge und Trainingslager mit internationalen Athleten, wie das früher regelmäßig mit Partnern in Ungarn und Lettland geschah.

Ergebnisse der Darmstadt/Odenwald-Ringer

Freistil in Ladenburg
45 kg (5 Teilnehmer): Marcel Wagin (KSV Seeheim)
- Jan Fibich (KSV Appenweier) SS, 6:0
- Thomas Eckhardt (KSV Tennenbronn) 4:3
- Malik Eliseev (AC Köln-Mülheim) 5:1
- Paul Herbert Laible (SG Weilimdorf) 4:0
Platz 1, Deutscher Meister

55 kg (19): Lukas Buchheimer (ASV Schaafheim)
- Vatan Ülger (KSV Witten) 17:2
- Dario Dittrich (KSV Gottmadingen) 0:13
- Yusupob Khalim (Weddinger RV Berlin) 0:4
Platz 6

65 kg (26): Nico Schmitt (KSV Rimbach)
- Adam Daschaev (ASV Ladenburg) SS, 12:4
- Merlin Eckert (SVG Nieder-Liebersbach) 16:0
- Alexander Weiß (ASV Vörstetten) 9:0
- Veysel Karakök (RG Saarbrücken) 9:0
- Philipp Nguyen Ho (SV Warnemünde) 6:0
- Alan Golmohammadi (RC Potsdam)
Platz 1, Deutscher Meister

80 kg (13): Erik Schwab (KSV Rimbach)
- Kiril Kildau (AC Köln-Mülheim) SN, 0:14
- Dawid Walecki (TSV Aichach) 7:13
Platz 12


Gr.-röm. Stil in Witten
48 kg (10): Tim Steingrüber (SV Fahrenbach)
- Tobias Horneff (KSV Sulzbach) SS, 11:0
- Johann Engelhardt (TSV Burgebrach) 0:16
- Niklas Bock (KFC Leipzig) 0:15
- Miguel Wilenga (RSV Frankfurt/Oder) SN, 1:6
Platz 6

51 kg (15): Leonid Axt (SV Fahrenbach)
- Georgios Scarpello (KSV Gottmadingen) 0:16
- Gleb Titov (ASV Hüttigweiler) 4:13
Platz 12

60 kg (26): Lorn Schütz (SG Arheilgen)
- David Brand (ESV München-Ost) 0:14
- Eugen Schell (RG Lahr) 0:15
Platz 26

60 kg (26): Halil Yildiz (ASV Schaafheim)
- Yannick Ketterer (SV Hallbergmoos) 0:9
- Niklas Lieb (VfK Schifferstadt) 1:6
Platz 18

65 kg (22): Jan Schwab (KSV Rimbach)
- Michel Bräutigam (RV Haibach) 16:0
- Adam Bachor (KSK Neuss) SN, 0:6
- Witas Behrendt (RS Sudenburg) 2:18
Platz 12

71 kg (23): Marc Jung (KSV Seeheim)
- Jakob Kinberger (TSV Westendorf) 10:1
- Michael Janot (SV Johannis Nürnberg) 0:15
- Andrija Ivanovic (ASV Tuttlingen) 2:0
- Alexander Zentgraf (SG Weilimdorf) 0:15
Platz 12

71 kg (23): Felix Reith (SG Arheilgen)
- Lukas Magnus Klippel (FC Erzgebirge Aue) 7:0
- Luca Taibi (ASV Hüttigweiler) 0:6
- Thomas Wagner (KSV Ispringen) 6:2
- Dilhan-Semi Harmandali (KV Riegelsberg) SN, 1:2
Platz 10

Ergebnisse Freistil in Ladenburg

Ergebnisse Gr.-röm. Stil in Witten

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |