Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Aktuell Bezirk Darmstadt-Odenwald
23.01.2021 - Maßnahmen weiter verlängert
Corona-Regelungen des Landes Hessen Stand 23.01.2021



Die Hessische Landesregierung hat zu den Ergebnissen der Bund-Länder-Konferenz vom 19.01.2021 beraten und entsprechende Beschlüsse gefasst. "Die bisherigen Maßnahmen haben gewirkt, die Zahl der Neuinfektionen ist aber immer noch zu hoch. Wir dürfen jetzt nicht nachlassen und werden deshalb die bestehenden Maßnahmen bis zum 14. Februar 2021 verlängern", sagten Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Gesundheitsminister Kai Klose und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. Insbesondere die Ausbreitung der neuen Virus-Variante aus Großbritannien, die von Wissenschaftlern als ansteckender eingeschätzt wird als das Ursprungsvirus, gelte es zu bekämpfen. "Unser aller Grundziel ist es nach wie vor, die Kontakte soweit als möglich zu reduzieren und damit die Infektionen weiter zu drücken. Nur so haben die Gesundheitsämter eine Chance, die Kontakte wieder nachverfolgen zu können. Wir müssen eine dritte Welle vermeiden, damit unser Gesundheitssystem nicht überfordert wird", betonte Bouffier.
 Mehr

07.01.2021 - Den Schutz der Kinder immer im Blick
Kindeswohl: Anpassung und Aktualisierung des Verhaltenskodex‘ sowie der Verhaltensregeln zum Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Sport

 Mehr

07.01.2021 - Höhere Pauschalen für ehrenamtliche Tätigkeiten
Um ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zu stärken, hat der Bundestag eine Reihe steuerlicher Verbesserungen auf den Weg gebracht. Dazu zählen die Erhöhung des Übungsleiterfreibetrags und der Ehrenamtspauschale, der Abbau überflüssiger Bürokratie für gemeinnützige Organisationen sowie die Ausweitung gemeinnütziger Zwecke.
 Mehr

10.12.2020 - Mit mehr Sport gegen die Auswirkungen von Corona
Appell an die Hessische Landesregierung - Landessportbund Hessen befürchtet Ausbluten des bewährten Sportvereinssystems

Die zweite Welle der Corona-Pandemie hat erneut weitreichende Einschränkungen für die Bevölkerung und die meisten gesellschaftlichen Gruppierungen mit sich gebracht. Betroffen davon sind auch Hessens Sportvereine und deren Mitglieder.
Die Frage, die sich im Kontext generell stellt, lautet: "Ist es - beispielsweise zur Stärkung der physischen und psychosozialen Gesundheit – nicht sinnvoll, einen verantwortbaren Sportbetrieb zuzulassen?" Diese Position hat der Landessportbund Hessen e-V. vor kurzem 'in einem Brief an die Hessische Landesregierung vertreten. Die wesentlichen Inhalte daraus
sind nachfolgend veröffentlicht.
 Mehr

05.12.2020 - Schutz vor sexueller Gewalt wird zur Fördervoraussetzung
Die 17. Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DSOB) hat das Stufenmodell zur Prävention und zum Schutz vor sexualisierter Gewalt verabschiedet. Die schrittweise Umsetzung bis Ende 2024 wird damit zur Pflicht für die DSOB-Mitgliedsorganisationen. Vor der Versammlung, die aufgrund der Corona-Pandemie am Samstag erstmals digital stattfand, stimmten 504 Delegierte mit Ja, bei vier Nein-Stimmen und einer Enthaltung.
Foto: DSOB
 Mehr

11.10.2020 - Anreiz für ehrenamtliches Engagement
Jetzt für ein Dr. Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium bewerben

Um einen Anreiz für junge Menschen zu schaffen, ehrenamtlich in hessischen Sportvereinen mitzuarbeiten, verleiht der Hessische Minister des Inneren und für Sport auch 2021 fünf jungen Hessen das mit je 2000 Euro dotierte Horst-Schmidt-Jugendsport-Stipendium.
 Mehr


|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |