Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Hessische Landesmeisterschaften 2002 A-, E- und F-Jugend Freistil 2002 
24.02.2002
Hessische Landesmeisterschaften 2002 A-, E- und F-Jugend Freistil
Ausrichter SV 1952 Fahrenbach
Halle Sporthalle der Heinrich-Böll-Gesamtschule
Adresse Schulstraße 10, Fürth
Ausschreibung Download
Bericht Hessenmeisterschaften A-, E- und F-Jugend Freistil in Fürth
"Quantitativ gut, qualitativ aber nur eine dünne Spitze", so lautet das Fazit von Burkhard Heeg zu den Hessenmeisterschaften der A-, E- und F-Jugend in Fürth (Odenwald). Die Teilneh-merzahlen stellten den Jugendreferenten des Hessischen Ringer-Verbandes (HRV) mehr als zufrieden: "Das hat es in meiner fünfjährigen Amtszeit noch nicht gegeben, dass mehr Ju-gendringer zu einer Meisterschaft erschienen, als gemeldet waren." Anders sieht die Beur-teilung der Qualität aus. "In den meisten Ge-wichtsklassen gibt es nur ein oder zwei Ju-gendringer mit ansprechendem Niveau", kriti-sierte Heeg und monierte, dass viele A-Ju-gendringer nicht über C-Jugend-Techniken hinauskommen. "Was ich da bei vielen Ju-gendringern gesehen habe, da frage ich mich, was in den Vereinen trainiert wird."
Die Schuld an der Misere sucht Heeg aber nicht in erster Linie bei den Vereinstrainern, sondern bei sich selbst und den Verbandsakti-vitäten. Der letzte Trainerlehrgang wurde ge-rade abgeschlossen, aber wann gab es davor die letzte Ausbildung und wann gibt es eine Fortbildung. "Es muss mehr getan werden und wir bieten zu wenig an", lautet die Kurzformel der Problembeschreibung. Etwas neidisch schaut Burkhard Heeg in den benachbarten Landesverband Bayern, wo regelmäßige Trai-nerzusammenkünfte und Absprachen üblich sind. "Das merkt man den bayrischen Jugend-ringern an, die treten bei Turnieren mit annä-hernd gleichem Technikstand auf."
Die Abstimmung zwischen Vereinen und Ver-band ist nicht die Beste und diese Asymmetrie kommt in der Nachwuchsarbeit am deutlichs-ten zum Vorschein. Die Mehrzahl der Vereine vernachlässigt die Jugendarbeit und kauft sich schon in den unteren Klassen eine Mannschaft zusammen. Burkhard Heeg schätzt, dass höchstens die Hälfte aller HRV-Vereine eine zufriedenstellende Nachwuchsarbeit betreiben und dieser Zustand bereitet dem Jugendrefe-rent Sorgen. Die gehäuften Mannschaftsrück-züge der vergangenen Jahre sind letztendlich das Resultat mangelhafter Aktivitäten im Nachwuchsbereich und deshalb denkt Burk-hard Heeg über einen Modus für die Bezah-lung von Lizenzgebühren nach, bei dem Ver-eine mit guter Jugendarbeit begünstigt werden sollen.
Ergebnisse A-Jugend
46 kg: (5 Teilnehmer)
1. Michael Heeg (AC Goldbach)
2. Matthias Gerlach (TSV Gailbach)
3. Leonid Schidlowski (TSV Immenhausen)

50 kg: 5 Teilnehmer
1. Marcus Plodek (AV Schaafheim)
2. Marcel Fornoff (FSV Münster)
3. Michel Schneider (KSV Seeheim)

54 kg: 12Teilnehmer
1. Christian Kotschner (SC Kleinostheim)
2. Florian Groß (SC Kleinostheim)
3. Sascha Büchner (StRV Kahl)

58 kg: 11 Teilnehmer
1. Benjamin Fleckenstein (TSV Gailbach)
2. Martin Daum (KSV Seeheim)
3. Juri Baron (TSV Immenhausen)

63 kg: 8 Teilnehmer
1. Mirko Daum (KSV Seeheim)
2. Steve Del­pho (RSV Elgershausen)
3. Lennard Otto (AC Eckenheim)

69 kg: 9 Teilnehmer
1. Konstantin Fölk (KSV Waldaschaff)
2. Simon Fecher (KSC Niedernberg)
3. Fionn Mögel (RSV Elgershausen)

76 kg: 6 Teilnehmer
1. Tobias Jung (SC Kleinostheim)
2. Martin Arnold (SV Fahrenbach)
3. Dirk Zewetzki (AC Bischofsheim)

85 kg: 5 Teilnehmer
1. Marco Arnold (KSV Rimbach)
2. Marius Wetzel (KSC Niedernberg)
3. Bezat Celibi (ASV Griesheim)

97 kg: 2 Teilnehmer
1. Christian Lombardi (StRV Kahl)
2. Julian Etzel (VfL Michelstadt)

130 kg: 6 Teilnehmer
1. Adrian Patalong (SC Kleinostheim)
2. Jan Martin Brosk (SKG Ober-Ramstadt)
3. Bastian Seelinger (FSV Münster)


E-Jugend
23 kg: 2 Teilnehmer
1. Yakup Sahin (SV Aschaffenburg-Damm)
2. Marco Frühwein (FSV Münster)

25 kg: 10 Teilnehmer
1. Roman Reinhardt (KSV Seeheim)
2. Jonas Brehm (KSV Waldaschaff)
3. Eric Kern (RWG Mömbris-Königshofen)

28 kg: 11 Teilnehmer
1. Ibrahim Fallacara (KSV Waldaschaff)
2. Georgios Christoforidis (ASV Dieburg)
3. Simon Sauer (KSV Waldaschaff)

31 kg: 21 Teilnehmer
1. Aaron Sommer (KSC Niedernberg)
2. Mar­cel Fröhlich (FSV Münster)
3. Niklas Schäfer (KSC Hösbach)

34 kg: 11 Teilnehmer
1. Alexander Reimann (KSV Seeheim)
2. Sebastian Fersch (RWG Mömbris-Königshofen)
3. Kai Stapp (AV Groß-Zimmern)

38 kg: 10 Teilnehmer
1. Kevin Müller (RWG Mömbris-Königshofen)
2. Stephan Weber (KSV Rimbach)
3. Tobias Jährling (KSV Seeheim)

42 kg: 3 Teilnehmer
1. Jan Gallingowski (ASV Griesheim)
2. Alexander Menke (KSC Hösbach)
3. Rodrigo Gerhardt (KSV Seeheim)

46 kg: 1 Teilnehmer
1. Fabrice Becker (RSV Elgershausen)

54 kg: 2 Teilnehmer
1. Pascal Lortz (KSV Bensheim)
2. Dominik Hlauscheck (RV Haibach)


F-Jugend
19 kg: 4 Teilnehmer
1. Mike Kaiser (SV Fahrenbach)
2. Niklas Dorn (KSC Hösbach)
3. David Wolny (VfL Michelstadt)

21 kg: 10 Teilnehmer
1. Tobias Schröder (SV Fahrenbach)
2. Simon Scheiblein (KSV Waldaschaff)
3. Stefan Naumann (RV Haibach)

23 kg: 12 Teilnehmer
1. Nuretin Öztürk (KSC Hösbach)
2. Alex Arnold (SV Fahrenbach)
3. Dennis Emmerich (KSV Seeheim)

25 kg: 11 Teilnehmer
1. Patrick Daniel (SC Kleinostheim)
2. David Neumann (ASV Dieburg)
3. Sascha Keimig (FSV Münster)

28 kg: 9 Teilnehmer
1. Marvin Schwäbe (ASV Dieburg)
2. Nico Zinssler (TSV Gailbach)
3. Alexander Hast (AV Schaafheim)

31 kg: 5 Teilnehmer
1. Jonas Trautmann (KSC Niedernberg)
2. Gianluca Keimig (KSC Hösbach)
3. Timo Simoneit (RSV Elgershausen)

34 kg: 1 Teilnehmer
1. Matthias Glock (KSV Pfungstadt)

42 kg: 4 Teilnehmer
1. Andre Norden (AV Schaafheim)
2. Sebastian Hasenstab (KSV Waldaschaff)
3. Serhan Karslioglu (RSC Fulda)

Vereinswertung A- + E- + F-Jugend
1. SV Fahrenbach (20 Punkte)
2. KSC Hösbach (20 Punkte)
3. KSV Waldaschaff (14 Punkte)

|  Impressum |