Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Deutsche Meisterschaften 2007 Männer (Freistil)
16.03.2007
Deutsche Meisterschaften (Freistil)
Stilart Freistil
Altersklasse Männer
Ausrichter TSV Dewangen
Halle Greuthalle Aalen
Adresse Parkstraße 15, 73430 Aalen
Delegationsleiter Wolfgang Reising
Bericht
Deutscher Vizemeister: Martin DaumGewinner der Bronzemedaille: Peter Weisenberger

Ohne Titel kehrten die Freistilringer des Hessischen Ringer-Verbandes von den Deutschen Meisterschaften der Männer aus der Aalener Greuthalle zurück. Das Team der Trainer Jens Gündling und Gerhard Weisenberger musste sich mit einer Silbermedaille durch Martin Daum (KSV Seeheim) und einmal Bronze durch Peter Weisenberger (RWG Mömbris/Königshofen) begnügen. Der Ex-Schaafheimer Juri Baron (TSV Immenhausen) schrammte haarscharf an einer Medaille vorbei, als er Dennis Langner (PSV Rostock) denkbar knapp mit 1 : 2-Runden unterlag.
Das Finale in der Klasse bis 66 kg zwischen Martin Daum und seinem Nationalmannschaftskollegen Felix Menzel (Luckenwalde) war von Taktik und gegenseitigem Respekt geprägt. Keiner der Akteure wollte es etwas riskieren. Am Ende der drei Runden stand es jeweils Null zu Null und deshalb wurden alle Durchgänge im Clinch entschieden. Das Los wollte es so, dass Menzel zweimal und Daum einmal fassen durfte. Folgerichtig unterlag der Seeheimer mit 1 : 2-Runden.
Bundestrainer Alexander Leipold warnte schon vor dem Kampf vor einer abwartenden Ringweise: "Felix ist stark im Ausringen, im Clinch ist er sehr schwer zu besiegen." In die gleiche Kerbe schlug der hessische Landestrainer Gerhard Weisenberger, der mit Martin Daums Kampfgestaltung nicht einverstanden war: "Bei einer solchen Ausgangslage darf man sich nicht auf den Clinch verlassen, da muss man etwas versuchen."
Etwas anders sah die Bewertung von Bundestrainer Jörg Helmdach aus, der unterstriche, dass mit Menzel und Daum zwei Junioren das Finale errichten. "Sie sind etwa gleich stark", freute sich Helmdach auf die leistungsfördernde Konkurrenz seiner Nachwuchsathleten.
Peter Weisenberger konnte seinen Titel in der Klasse bis 74 kg nicht verteidigen. Weisenberger wurde bis zum Halbfinale nicht gefordert, stand dort aber gegen einen überragenden Andriy Shykka (KSV Köllerbach) auf verlorenem Posten. Der erst kürzlich eingebürgerte Ex-Ukrainer ist ein Intuitivringer der feinsten Art. Nur zu Beginn der ersten Runde konnte Weisenberger mithalten, dann spulte Shykka sein beeindruckendes Programm ab, dem der Titelverteidiger wenig entgegenzusetzen hatte.
Das Vorjahresergebnis mit einem Titelgewinn und zwei weiteren Medaillen wollte Landestrainern Jens Gündling verteidigen. Daraus wurde nichts, weil einige Athleten unter ihren Möglichkeiten blieben. "15 Nationenpunkte haben wir verschenkt", kritisierte Gerhard Weisenberger. Zu den Enttäuschungen gehörte das Ausscheiden von Thorsten Dominik im Viertelfinale gegen Georg Harth und der katastrophale Einbruch des als Medaillenkandidaten gehandelten Giorgi Gelash. Gelash quittierte in der Qualifikation eine unerklärliche Schulterniederlage gegen seinen Team-Kollegen Juri Baron. Gelash hatte die erste Runde mit 8 : 2 gewonnen, gab den zweiten Durchgang mit 1 : 7 ab, führte im dritten Durchgang mit 9 : 5 und ging dann auf beide Schultern.


Die Ergebnisse der HRV-Teilnehmer:

60 kg Carlos Cordon (KSV Seeheim): Qualifikation gegen Kamil Yilmaz (ASV Pirmasens) 0 : 2 (0 : 4, 0 : 6), 21. Platz

60 kg Michel Schneider (KSV Seeheim): Qualifikation gegen Hendrik Strauß SS, Achtelfinale gegen Florian Groß (SC Kleinostheim) 2 : 1 (1 : 0, 0 : 1, 3 : 0), Viertelfinale gegen Kamil Yilmaz (ASV Pirmasens) 0 : 2 (0 : 1, 0 : 6), 7. Platz

60 kg Florian Groß (SC Kleinostheim): Qualifikation gegen Kim Horras (KSV Eppelborn) 2 : 0 (2 : 0, 4 : 0), Achtelfinale gegen Michel Schneider 1 : 2 (0 : , 1 : 0, 0 : 3), 9. Platz

60 kg Juri Baron (TSV Immenhausen): Freilos in der Qualifikation, Achtelfinale gegen Girogi Gelash (RWG Mömbris/Königshofen) SS, Viertelfinale gegen Pierre Heuser 2 : 1 (2 : 2, 5 : 2, 6 : 0), Halbfinale gegen Samet Dülger 1 : 2 (0 : 3, 4 : 4, 0 : 1), Hoffnungsrunde gegen Dennis Langner (PSV Rostock) 1 : 2 (0 : 6, 6 : 4, 3 : 4), 5. Platz

60 kg: Giorgi Gelash (RWG Mömbris/Königshofen): Freilos in der Qualifikation, Achtelfinale gegen Juri Baron SN, 16. Platz

66 kg Martin Daum (KSV Seeheim): 1. Runde Freilos, Achtelfinale gegen Michael Wehlan (1. Luckenwalder SC) 2 : 0 (1 : 0, 4 : 3), Viertelfinale gegen Rüdiger Kabus (AV Zella-Mehlis) 2 : 0 (1 : 0, 1 : 0), Halbfinale gegen Norman Lübke (PSV Rostock) 2 : 0 (1 : 0, 1 : 0), Finale gegen Felix Menzel (1. Luckenwalder SC) 1 : 2 (1 : 0, 0 : 1, 0 : 1)

66 kg Christian Kotschner (SC Kleinostheim): Qualifikation gegen Michael Efremov (KSK Neuss) 2 : 0 (3 : 1, 3 : 0), Achtelfinale gegen Sascha Niebler (SRC Viernheim) 2 : 0 (1 : 0, 1 : 0), Viertelfinale gegen Norman Lübke (PSV Rostock) 0 : 2 (1 : 2, 1 : 3), 8. Platz

66 kg Sascha Büchner (AC Goldbach): Qualifikation gegen Oliver Schadewald (PSV Rostock) 2 : 0 (2 : 0, 5 : 2), Achtelfinale gegen Thorsten Dominik (RWG Mömbris/Königshofen) 0 : 2 (0 : 1, 1 : 2), 10. Platz

66 kg Thorsten Dominik (RWG Mömbris/Königshofen): Qualifikation gegen Tobias Vogt (RWG Mömbris/Königshofen) 2 : 1 (2 : 0, 1 : 4, 5 : 0), Achtelfinale gegen Sascha Büchner (AC Goldbach) 2 : 0 (1 : 0, 2 : 1), Viertelfinale gegen Georg Harth (KSV Gersweiler) 0 : 2 (0 : 2, 2 : 2), 7. Platz

66 kg Tobias Vogt (RWG Mömbris/Königshofen): Qualifikation gegen Thorsten Dominik (RWG Mömbris/Königshofen) 1 : 2 (0 : 2, 4 : 1, 0 : 5), 16. Platz

66 kg Manuel Wissel (KSC Krombach): Qualifikation gegen Saba Bolaghi (RWG Mömbris/Königshofen) 2 : 1 (0 : 5, 3 : 2, 3 : 0), Achtelfinale gegen Daniel Wilde (KFC Leipzig) 1 : 2 (1 : 0, 0 : 2, 0 : 3), 12. Platz

66 kg Saba Bolaghi (RWG Mömbris/Königshofen): Qualifikation gegen Manuel Wissel (KSC Krombach) 1 : 2 (5 : 0, 2 : 3, 0 : 3), 15. Platz

74 kg Peter Weisenberger (RWG Mömbris/Königshofen): Qualifikation gegen Rouzbeh Khoshbin (RC Hürth) 2 : 0 (7 : 0, 7 : 1), Achtelfinale gegen Mario Häuslebauer (KSV Taisersdorf) 2 : 0 (4 : 0, 6 : 0), Viertelfinale gegen Marcus Plodek (TSV Gailbach) 2 : 0 (3 : 0, 1 : 0), Halbfinale gegen Andriy Shyyka (KSV Köllerbach) 0 : 2 (2 : 9, 1 : 5), kleines Finale gegen Martin Obst 2 : 0 (3 : 0, 7 : 1), 3. Platz

74 kg Marcus Plodek (TSV Gailbach): Freilos in der Qualifikation, Achtelfinale gegen Eric Richter (SV Magdeburg) 2 : 0 (4 : 1, 4 : 0), Viertelfinale gegen Peter Weisenberger (RWG Mömbris/Königshofen) 0 : 2 (0 : 3, 0 : 1), 10. Platz

84 kg Mario Wohlfahrt (KSV Seeheim): Qualifikation gegen Patrick Loes (KSV Köllerbach) 2 : 1 (0 : 1, 1 : 1, 1 : 1), Achtelfinale gegen Konstantin Fölk (SV Nürnberg) 0 : 2 (0 : 1, 0 : 4), 15.Platz

84 kg Tobias Jung (SC Kleinostheim): Qualifikation gegen Robert Fuchs (AC Artern) 2 : 1 (0 : 1, 1 : 0, 1 : 0), Achtelfinale gegen Marcel Redmann 1 : 2 (0 : 1, 1 : 0, 2 : 2), 12. Platz

84 kg Georgi Georgiev (SV Aschaffenburg-Damm): Qualifikation gegen Sebastian Otto SN, 27.Platz

96 kg Oldrik Wagner (RWG Mömbris/Königshofen): Freilos in der Qualifikation, Achtelfinale gegen Sven Kiefer (RG Hausen-Zell) 0 : 2 (0 : 1, 0 : 2), 14. Platz

120 kg Christian Lombardi (KSC Hösbach): Qualifikation gegen Uwe Krauss (ASV Ludwigshafen) SN, 11. Platz

120 kg: Björn Nebel (SG Arheilgen): Qualifikation gegen Martin Siddiqui (KSV Schriesheim) 0 : 2 (0 : 6, 0 : 7), Hoffnungsrunde gegen Damian Patalong (TSV Gailbach) 0 : 2 (0 : 7, 0 : 7), 14. Platz

120 kg Damian Patalong (TSV Gailbach): Qualifikation gegen Jens Brosowski (SV Albrechts) 2 : 1 (1 : 1, 2 : 0, 1 : 1), Viertelfinale gegen Martin Siddiqui (KSV Schriesheim) 0 : 2 (0 : 5, 0 : 4), Hoffnungsrunde gegen Björn Nebel (SG Arheilgen) 2 : 0 (7 : 0, 7 : 0), Hoffnungsrunde gegen Thomas Tonn (1. Luckenwalder SC) 0 : 2 (0 1, 0 : 1), 5. Platz
Ergebnisse

Siegerliste


|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |