Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
DM Männer Freistil 2008 Männer (Freistil)
07.03.2008 DM Männer Freistil (Freistil)
Stilart Freistil
Altersklasse Männer
Ausrichter TSV Ehningen
Bericht



Saba Bolaghi von der RWG Mömbris/Königshofen wurde in Ehningen Deutscher Vizemeister der Männer im freien Stil. Bolaghi scheiterte denkbar knapp an Titelverteidger Felix Menzel. Während die Bronzemedaillen von Martin Daum (KSV Seeheim) und Peter Weisenberger (RWG Mömbris/Königshofen) erwartet wurden, kamen die dritten Plätze von Tobias Jung (SC Kleinostheim) und Michél Schneider überraschend. Obwohl das Minimalziel "zwei bis drei Medaillen" mit fünfmal Edelmetall deutlich überboten wurde, kam in Ehningen die ganz große Freude nicht auf. Abermals konnte keine Deutsche Meisterschaft eingefahren werden und es gab auch einige Enttäuschungen wie deas frühe Ausscheiden von Marcel Fornoff (TSV Gailbach). "Wenn man sieht wie viel Medaillen wir vergeigt haben, dann ist das schon ärgerlich", meinte Landestrainer Jens Gündling am Ende der Titelkämpfe.

Saba Bolaghi rang ein ausgezeichnetes Turnier. Gegen Waldemar Wagner, Rüdiger Kabus und Steffen Lübke spielte der RWG-Youngster seine Schnelligkeit und ausgefeilte Technik aus und erzielte sichere Punktsiege. Das Finale gegen Felix Menzel war der beste Kampf des Ehninger Turniers und allein das Eintrittsgeld wert. Bolaghi rang mit dem Titelverteidiger auf Augenhöhe. Wenn er sich etwas besser auf Menzels Konter einstellen kann, ist dieser Gegner in Zukunft zu schaffen. Saba Bolaghi werden von den Bundestrainer glänzende Perspektiven vorhergesagt, zumal der RWG-Athlet noch zwei Jahre als Junior starten kann.

Peter Weisenberger musste dem Wettkampfsystem Tribut zollen (siehe Kommentar) und sich wiederum mit Bronze begnügen. Weisenberger traf gleich in seinem ersten Kampf, dem Achtelfinale der Klasse bis 74 kg, auf Titelverteidiger Andryi Shyyka. Nach großem Kampf musste der Mömbriser dem gebürtigen Ukrainer den Vortritt lassen.

Überraschend sicherte sich Tobias Jung die Bronzemedaille in der Klasse bis 84 kg. Jung bezwang im Kampf um Platz drei Bernhardt Koch in drei Runden. Für den Kleinostheimer war sogar mehr drin, das Halbfinale gegen Michael Kaufmehl verschlief er und quittierte ein unglückliche Niederlage. Ebenso überraschend die Bronzene Plakette für Michél Schneider. Schneider schaltete in der Qualifikation Juri Baron (TSV Gailbach) aus und besiegte überraschend Giorgi Gelash (RWG Mömbris/Königshofen). Gelash wurde seinem Ruf bei Deutschen Meisterschaften ein schwaches Nervenkostüm zu haben gerecht. Gegen Schneider gewann er die erste Runde knapp aber sicher. Den zweiten Durchgang gab er ab, weil Schneider die letzte Wertung erzielte. In der dritten Runde riskierte Gelash alles, wurde gekontert und verlro auf Schultern.

Zumindest im Rahmen der Erwartungen war der dritte Platz von Martin Daum (KSV Seeheim), dem aber das gleiche Schicksal beschieden war wie Peter Weisenberger und im Halbfinale vom späteren Meister ausgeschaltet wurde. "Die Siebt- und Achtbesten kämpfen um die Medaillen, die Guten scheiden vorher aus", schimpft Gerhard Weisenberger in Richtung Sportdirektor Detlef Schmengler. Der wollte die Kritik nicht gelten lassen und führte an: "Das Präsidium hat das so beschlossen."
Helmut Gasper



Die Auswahl des HRV gewann mit 67 Punkten souverän dei Länderwertung vor Nordrhein-Westfalen (42) und Südbaden (42).
Ergebnisse

Ergebnisse

Die Kämpfe der HRV-Athleten: 60 kg Giorgi Gelash (RWG Mömbris/Königshofen): Qualifikation gegen Alexander Kropf (SC Anger) 2:0 (6:0, 2:0), Viertelfinale gegen Michél Schneider (KSV Seeheim) SN, 8. Platz 60 kg Michél Schneider (KSV Seeheim): Qualifikation gegen Juri Baron (TSV Gailbach) 2 : 0 (2:0, 3:1), Viertelfinale gegen Giorgi Gelash (RWG Mömbris/Könisghofen) SS, Halbfinale gegen Mario Koch (TUS Jena) 0 : 2 (0:6, 1:6); Kampf um Bronze gegen Dennis Langener (PSV Rostock) 2 : 0 (1:1, 4:0), Bronzemedaille 60 kg Juri Baron: Qualifikation gegen Michél Schneider 0 : 2 (0:2, 1:3), 10. Platz 66 kg Martin Daum (KSV Seeheim): Qualifikation gegen Sascha Büchner (ASV Hof) SS, Achtelfinale gegen Kai Vögtlin (WKG Weitenau/Wielet) 2:0 (4:0, 5:1), Viertelfinale gegen Sebastian Nowak (PSV Rostock) 2 : 0 (3:0, 2:0), Halbfinale gegen Felix Menzel (1. Luckenwalder SC 0:2 (0:3, 1:5), Kampf um Platz 3 gegen Mario Besold (SV Nürnberg) 2:0 (2:0, 6:0), Bronzemedaille 66 kg Saba Bolaghi (RWG Mömbris/Königshofen): Achtelfinale gegen Waldemar Wagner (ASV Karthause) 2:0 (1:0, 4:0), Viertelfinale gegen Rüdiger Kabus (TUS Jena) 2:0 (2:0, 3:0), Halbfinale gegen Steffen Lübke (PSV Rostock) 2:0 (5:0, 3:1), Finale gegen Felix Menzel 0 : 2 (1:2, 0:3), Silbermedaille 66 kg Marcel Fornoff (TSV Gailbach): Achtelfinale gegen Steffen Lübke (PSV Rostock) 1:2 (0:1, 6:0, 0:1), 10. Platz 66 kg Simon Pilzweger (AC Goldbach): Achtelfinale gegen Philipp Große (TSV Benningen) 2:1 (0:1, 1:1, 1:0), Viertelfinale gegen Steffen Lübke 1:2 (2:1, 1:2, 3:4), 7. Platz 66 kg Hamid Mohamadi (RV Haibach): Achtelfinale gegen Felix Menzel 0 : 2 (0:1, 0:5), Hoffnungsrunde gegen Mario Besold (SV Nürnberg 0 : 2 (0:1, 0:1), 18. Platz 74 kg Peter Weisenberger (RWG Mömbris/Königshofen): Achtelfinale gegen Andryi Shyyka (KSV Köllerbach) 1:2 (2:2, 0:5, 0:2), Hoffnungsrunde gegen Markus Plodek 2 : 0 (2:0, 6:0), Kampf um Platz 3 gegen Georg Hardt (KSV Gersweiler) 2 : 0 (3:1, 6:0), Bronzemedaille 74 kg Marcus Plodek (TSV Gailbach): Qualifikation gegen Jan Brömme (KFC Leipzig) 2:1 (0:1, 2:0, 1:0), Achtelfinale gegen Tobias Haaga (KSK Furtwangen) SS, Viertelfinale gegen Anryi Shykka (KSV Köllerbach) SN, Hoffnungsrunde gegen Peter Weisenberger 0 : 2 (0:2, 0:6), Platz 8 74 kg Michael Heeg (KSC Niedernberg): Achtelfinale gegen Bastian Bentz (ASV Nendingen) 2:1 (0:2, 4:1, 1:0), Viertelfinale gegen Martin Obst (SV Berlin) 0 : 2 (0:2, 0:2), Hoffnungsrunde gegen Daniel Eberhardt (AB Aichhalden) 2 : 0 (3:2, 5:1); Kampf um Platz 3 gegen Rouzbeh Khoshbin (KSV Hürth-Efferen) 1 : 2 (0:1, 2:2, 1:1), Platz 5 84 kg Gabriel Seregelyi (AC Goldbach): Achtelfinale gegen Sebastian Otto (SV Halle) 2 : 1 (3:0, 2:3, 1:1), Viertelfinale gegen Dvyd Bichinashvili (VfK Schifferstadt) 0 : 2 (0:1, 0:5), Hoffnungsrunde gegen Marc Buschle (ASV Nendingen) SN, Platz 9 84 kg Konstatin Völk (SC Großostheim): Achtelfinale gegen Patrick Loes (KSK Neuss) 2:1 (1:1, 3:2, 2:0), Viertelfinale gegen Fabian Appel AS, Halbfinale gegen Davyd Bichinashvili (VfK Schifferstadt) 0 : 2 (0:1, 0:3), Kampf um Platz 3 gegen Marc Buschle SN, 5. Platz 84 kg Tobias Jung (SC Kleinostheim): Achtelfinale gegen Daniel Faller (SV Eschbach) 2 : 0 (1:1, 6:0), Viertelfinale gegen Viktor Reh (RKG Freiburg 2000) 2 : 0 (1:0, 1:1), Halbfinale gegen Michael Kaufmehl 0 : 2 (0:1, 0:2), Kampf um Platz 3 gegen Bernhard Koch (SC Anger) 2 : 1 (1:0, 0:3, 2:1), Bronzemedaille) 96 kg Oldrik Wagner U(RWG Mömbris/Könisghofen): Qualifikation gegen Nico Graf (AC Taucha) 1:2 (1:0, 1:1, 0:2), 11. Platz 120 kg: Christian Lombardi (KSC Hösbach): Qualifikation gegen Markus Streicher (KFC Leipzig) SN, 14. Platz 120 kg: Habib Mirhavedi (KSV Neu-Isenburg): Dirk Winterfeld (KSK Neuss) 0:2 (0:4, 0:3)

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |