Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Hessenmeisterschaften 2009 Männer, B-Jugend (Freistil)
07.02.2009 Hessenmeisterschaften (Freistil)
Stilart Freistil
Altersklasse Männer, B-Jugend
Ausrichter KSV Seeheim
Halle Bürgerhalle Jugenheim
Adresse Gutenbergstraße, 64342 Seeheim-Jugenheim
Beschreibung Meldeliste und Ausschreibung zum downloaden finden Sie auf der Aktuell-Seite (Startseite) "Hessische Meisterschaften 2009"
Bericht

Die Hessenmeister der Männer 2009 mit HRV-Vizepräsident Wolfgang Reising.

Die B-Jugendmeister mit Jugendreferent Roland Görisch.

Die Hessenmeisterschaften der Männer, die der KSV Seeheim anlässlich seines 100-jährigen Vereinsjubiläums in der Jugenheimer Bürgerhalle ausrichtete, hielten nicht ganz was die Anmeldungen versprachen. Dennoch war das Niveau und die Quantität alles andere als schwach. 76 Teilnehmer in sieben Gewichtsklassen, das geht ebenso in Ordnung wie die Beteiligung von Erst- und Zweitligaringern.

Hessens bisher einziger Erstligist, die RWG Mömbris/Königshofen, war mit Tim Heininger, Georgi Gelash und Tobias Vogt vertreten. Zudem griffen mit Marcus Plodek und Sascha Büchner weitere Bundesligaringer in das Geschehen ein. Der Schaafheimer Plodek rang in der vergangenen Saison für den TV Aachen-Walheim in der Bundesliga und wechselte nun zurück zum TSV Gailbach. Büchner ist Erstligaringer beim ASV Hof, kämpft aber bei Einzelmeisterschaften mit Zweitstartrecht für seinen Heimatverein AC Goldbach. Die Zweitligavertreter TSV Gailbach und KSC Niedernberg brachten zudem eine stattliche Anzahl von Spitzenathleten auf die Jugenheimer Matten.

Etwas gebeutelt präsentierte sich Gastgeber KSV Seeheim. Martin Daum verfolgte nach langer Verletzungspause die Kämpfe vom Mattenrand und Michél Schneider wurde während der Woche Opfer einer Grippe. Kurzfristig fiel noch Cihan Görgü aus und deshalb wurde es nichts mit dem angestrebten Gewinn der Vereinswertung. Die Gastgeber mussten sich mit Platz drei in diesem Wettbewerb hinter RWG Mömbris/Königshofen und TSV Gailbach begnügen. Immerhin gab es aber einen Titel zu feiern, den Timur Seidel in der Klasse bis 60 kg etwas überraschend gegen Tim Heininger gewann. "Das habe ich nicht erwartet, Heininger ist körperlich stärker" wertete Landestrainer Gerhard Weisenberger.

Zwei Vereinsmeisterschaften prägten die Finalkämpfe in den Klassen bis 66- und 84 kg. "Das war der beste Finalkampf", so das Urteil von Gerhard Weisenberger zu der Begegnung zwischen Simon Pilzweger und Sascha Büchner (beide AC Goldbach) in der Klasse bis 66 kg. Obwohl die erste Runde temperamentvoll verlief, fielen keine Punkte. Der Clinch musste entscheiden. Das Glück war auf Büchners Seite, der das Los gewann, fassen durfte und aus dieser Situation die entscheidende Wertung erzielte. Im zweiten Durchgang setzte sich dann die stärkere Physis des Hofer Bundsligaringers durch, der zuvor bereits Georgi Gelash (RWG Mömbris/Königshofen) ausschaltete. Temperamentvoll auch das Finale zwischen Markus Plodek und Peter Stadtmüller (beide TSV Gailbach) in der Klasse bis 84 kg. Mit Plodek gewann der abgezocktere Ringer.

Ergebnisse Ergebnisse

|  Impressum |