Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2009 A/B-Jugend (Griechisch-Römisch und Freistil)
01.05.2009 Deutsche Mannschaftsmeisterschaften (Griechisch-Römisch und Freistil)
Stilart Griechisch-Römisch und Freistil
Altersklasse A/B-Jugend
Ausrichter RG Hausen-Zell / SBD
Bericht



Der KSC Hösbach schrammte bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der A/B-Jugend im südbadischen Hausen-Zell haarscharf an einer Medaille vorbei. Die Mannschaft von Trainer Stefan Schäfer unterlag im kleinen Finale dem KV Riegelsberg mit 17:22. Deutscher Meister wurde die RG Eichen-Rümmingen, die im Finale den SV Hallbergmoos mit 22:14 bezwang.

Nach dem Abwiegen herrschte Zuversicht im Hösbacher Lager, denn Titelverteidiger KSV Köllerbach und die Mitfavoriten SV Johannis Nürnberg und RG Eichen-Rümmingen wurden in den anderen Pool gelost. Nach den relativ leichten Siegen gegen den VfK Mühlenbach und AV Speyer traf der KSC im dritten Kampf auf den hoch gehandelten SV Hallbergmoos, den das Schäfer-Team zur Freude der zahlreich mitgereisten Fans mit 21:18 bezwang. Gianluca Keimig war der Matchwinner in diesem Spitzenkampf. Keimig behielt im alles entscheidenden letzten Einzelkampf die Nerven und bezwang Alexander Fritsch in drei Runden.

Nach dem Sieg über Hallbergmoos schien das Tor zum Finale weit aufgestoßen, es galt nur noch die Hürde RG Hausen-Zell zu nehmen. Diese Hürde erwies sich aber als zu hoch. Hausen-Zell, Hallbergmoos und der KSC besiegten sich wechselseitig aber die zu hoch ausgefallene 15:22-Niederlage gegen die Gastgeber machte einen Strich durch die Hösbacher Hoffnungen auf die Finalteilnahme. Ein Trost bleibt der Mannschaft aber: Sie hat den Deutschen Vizemeister SV Hallbergmoos besiegt.

Stefan Schäfer war trotz der entgangenen Medaille zufrieden: "Ein vierter Platz bei einer Deutschen Meisterschaft, das ist nicht so schlecht. Wir haben den Titelverteidiger KSV Köllerbach und den SV Johannis Nürnberg hinter uns gelassen." Der Coach hat aber auch Verständnis für die Enttäuschung, die nach der Niederlage im kleinen Finale bei den Fans aufkam: "Wenn man in den letzten Jahren dreimal Deutscher Meister wird, steigen verständlicherweise die Erwartungen."

Letztendlich verhinderte der verletzungsbedingte Ausfall von Petteri Martikainen eine bessere Platzierung. Der Finne laboriert an einer Knieverletzung und konnte deshalb nicht nach Hausen-Zell anreisen. "Mit ihm hätten wir ganz vorne mitringen können", bedauerte Schäfer. Dennoch überwiegt die Zuversicht und der positive Eindruck beim sportlichen Leiter des KSC Hösbach: "Besonders die C- und D-Jugendringer haben eine Superleistung gebracht und das lässt auch für die kommenden Jahre hoffen."

Ergebnisse
AV Jgdk Zella-Mehlis - KSV Kirrlach 17:23
TSV Ehningen - SV Johannis Nürnberg 15:21
KSV Köllerbach - SG Eichen-Rümmingen 10:24
SV Hallbergmoos - RG Hausen-Zell 25:12
AB Aichhalden - AV 03 Speyer 34:4
VfK Mühlenbach - KSC Hösbach 12:24
KSV Kirrlach - TSV Ehningen 7:26
KV Riegelsberg - AV Jgdk Zella-Mehlis 32:7
SV Johannis Nürnberg - KSV Köllerbach 14:23
AV 03 Speyer - KSC Hösbach 5:35
SV Hallbergmoos - AB Aichhalden 24:15
RG Hausen-Zell - VfK Mühlenbach 21:15
KSV Kirrlach - SV Johannis Nürnberg 11:27
SG Eichen-Rümmingen - KV Riegelsberg 26:12
TSV Ehningen - KSV Köllerbach 10:24
RG Hausen-Zell - AB Aichhalden 30:8
SV Hallbergmoos - KSC Hösbach 18:21
SG Eichen-Rümmingen - SV Johannis Nürnberg 18:17
KV Riegelsberg - KSV Köllerbach 18:17
RG Hausen-Zell - KSC Hösbach 22:15
Kampf um Platz 9: TSV Ehningen - VfK Mühlenbach 21:17
Kampf um Platz 7: SV Johannis Nürnberg - AB Aichhalden 27:11
Kampf um Platz 5: KSV Köllerbach - RG Hausen-Zell 18:17
Kampf um Platz 3: KV Riegelsberg - KSC Hösbach 22:17
Finale: SG Eichen-Rümmingen - SV Hallbergmoos 22:14

Endstand
1. RG Eichen-Rümmingen
2. SV Hallbergmoos
3. KV Riegelsberg
4. KSC Hösbach

Die Kämpfe des KSC Hösbach

VfK Mühlenbach - KSC Hösbach 12 : 24
42 F: Simon Volk - Dawid Wolny 0:3 (0:6, 0:3), 100 G: Peter Öhler - Alexander Menke 4:0 (7:0, 9:0), 46 G: Jan Keller - Christoph Henn 0:4 (0:7, 0:5), 76 F: Florian Neumaier - Maximilian Menke 4:0 (7:0, 6:0), 50 F: Matthias Wettlin - Alexander Hast 0:3 (0:4, 0:1), 69 G: Dominic Hebler - Niklas Schäfer 0:4 (0:3 SN), 54 G: Edgar Rauch - Tim Müller 0:4 (2:8, 0:4 SN), 63 F: Andreas Ketterer - Felix Talnack 4:0 (8:0 SS), 58 F: Frank Öhler - Tobias Göbel 0:3 (0:7, 0:2), 58 G: Jonas Armbruster - Gianluca Keimig 0:3 PS 0:1 0:3

AV Speyer - KSC Hösbach 3 : 35
42 F: Fabian Rieser - Niklas Dorn 0:4 ( 0:7; 0:7), 100 G: Rene Machauer - Alexander Menke 0:4 (1:7, 1:3 SN), 46 G: Gabriel Knorr - Christoph Henn 0:4 (0:5 SN), 76 F: Salomon Friesen - Maximilian Menke 4:0 (5:0 SS), 50 F: O.V. - Michael Talnack 0:4 kampflos, 69 G: Vladislaw Schmalzel - Niklas Schäfer 0:4 TÜ 0:7 0:6, 54 G: Scott Gottschling - Tim Müller 0:4 (0:7, 0:6), 63 F: Tobias Joa - Yasin Ceylanoglu 0:4 (0:6, 0:5), 58 F: Christopher Engelmayer - Tobias Göbel 1:3 (0:1, 2:1, 2:2), 58 G: Sebastian Rieser - Gianluca Keimig 0:4 (0:7, 0:6)

SV Hallbergmoos - KSC Hösbach 18 : 21
42 F: Michael Schmid - Dawid Wolny 0:4 (0:6, 0:7), 100 G: Thomas Kaufmann - Alexander Menke 4:0 (3:0 SS), 46 G: Alex Kessidis - Christoph Henn 0:4 (0:8, 0:5), 76 F: Florian Gebhard - Niklas Schäfer 1:3 (2:4, 9:7, 3:5), 50 F: Dominic Kurz - Alexander Hast 1:3 (0:4, 1:0, 0:1), 69 G: Michael Prill - Maximilian Menke 4:0 (6:0, 8:0 SS), 54 G: Michael Kopp - Tim Müller 0:4 (0:5 SN), 63 F: Thomas Kopp - Yasin Ceylanoglu 4:0 (7:0, 6:0), 58 F: Moritz Oberhauser - Tobias Göbel 3:0 (3:0, 2:1), 58 G: Alexander Fritsch - Gianluca Keimig 1:3 (0:1, 1:0, 0:3)

RG Hausen-Zell – KSC Hösbach 22 : 15
42 F: Steven Tritschler - Niklas Dorn (0:4 0:4 SN), 100 G: Matthias Philipp - Alexander Menke 4:0 (7:0 SS), 46 G: Simon Dürr - Christoph Henn 4:0 (8:1, 6:0), 76 F: David Affutu-Nartey - Maximilian Menke 4:0 (7:0, 7:0), 50 F: Jonas Deiß - Alexander Hast 0:3 (0:2, 1:2), 69 G: Alexander Mond - Niklas Schäfer 0:4 (0:7, 0:8), 54 G: Manuel Wolfer - Tobias Hock 4:0 (7:0, 7:0), 63 F: Daniel Götz - Tobias Göbel 3:0 (2:2, 1:0), 58 F: Wanja Meier - Tim Müller 0:4 (0:4 SN), 58 G: Sebastian Rapp - Gianluca Keimig 3:0 (1:0, 4:3)

KV Riegelsberg - KSC Hösbach 22:17
42 F: Robin Paulus - Dawid Wolny 1:3 (0:2, 8:2, 3:5), 100 G: Abdel-Akim Harouat - Alexander Menke 4:1 (3:3, 8:1, 6:0), 46 G: Leon Müller - Christoph Henn 3:1 (0:1, 2:0, 2:0), 76 F: Mesut Özilmaz - Maximilian Menke 4:0 (6:0, 6:0), 50 F: Nico Zarcone - Alexander Hast 3:0 (1:1, 5:2), 69 G: Daniel De Agazio - Niklas Schäfer 0:4 (0:4, 0:7), 54 G: Timo Müller - Tim Müller 0:4 (0:6, 0:7), 63 F: Kevin Osthoff - Yasin Ceylanoglu 4:0 (3:1 7:0 SS), 58 F: Sezer Karmadja - Tobias Göbel 3:0 (4:0, 2:0), 58 G: Benjamin Schiel - Gianluca Keimig 0:4 (0:5, 0:6)

|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |