Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Deutsche Meisterschaften 2010 Frauen, weibliche Jugend (Frauen: Freistil)
05.03.2010 Deutsche Meisterschaften (Frauen: Freistil)
Stilart Frauen: Freistil
Altersklasse Frauen, weibliche Jugend
Ausrichter ASV Germania 1885 Freiburg
Beschreibung

Ausschreibung

Bericht Erfolgreiches DM – Comeback von Katharina Peter

Mömbriserin holt sich erstmals den Frauen-Titel – Schell und Sauer ganz oben

von Jens Gündling

Katharina Peter von der RWG Mömbris/Königshofen gewann bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen den Meistertitel in der Klasse bis 55kg. Im Finale setzte sich die Mömbriserin gegen ihre Erzrivalin aus Ludwigshafen Jessica Bechtel knapp mit 1:0 und 1:0 durch. Bei der weiblichen Jugend verteidigten die Waldaschafferinnen Eva Sauer und Anna Schell erfolgreich ihre Titel.




Peter fordert Beachtung beim Bundestrainer
„Ich freue mich dass ich es geschafft habe. Damit habe ich allen gezeigt, das mit mir noch zu rechnen ist“ so die frisch gebackene Deutsche Meisterin Katharina Peter. Nach zwei Jahren Wettkampfpause meldete sich Katharina Peter eindrucksvoll zurück. In insgesamt fünf Kämpfen überzeugte die Verwaltungsfachangestellte mit drei Schultersiegen. Enger ging es im Halbfinale zu. Gegen die mit favorisierte Natascha Ballas (Nordrhein-Westfalen) gewann Peter knapp mit 1:0 und 1:0. Gegen ihre Erzrivalin, die Ludwigshafenerin Jessica Bechtel reichte ebenfalls ein technischer Punkt in beiden Runden, um den Meistertitel perfekt zu machen. „Im Hinblick auf die kommenden internationalen Aufgaben hoffe ich nun, das ich wieder beachtet werde“ kommentierte Katharina Peter ihren Stand beim Frauen-Bundestrainer Jörg Helmdach (Dortmund). Helmdach selbst sieht in Katharina Peter eine Ringerin mit Potential. „Ihre Hauptkonkurrentin Ballas hat sie im Halbfinale besiegt und ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Ihre Kämpfe allerdings waren sehr zweckgebunden und technisch nicht so hoch wie sie es kann. Da muss der Hebel in Hinblick auf eine Teilnahme bei den Europameisterschaften angesetzt werden.“ Unter den fünf Teilnehmerinnen in der Klasse bis 72kg setzte sich die Waldaschafferin Kathrin Hartlaub gegen zwei Konkurrentinnen im nordischen Turnier (Jede gegen Jede) durch und sicherte sich die Bronzemedaille. Gegen die Titelträgerin Maria Müller (Thüringen) und Vizemeisterin Lisa Hug (Nordrhein-Westfalen) war Hartlaub ohne Chance.

Erfolgreiche Titelverteidigung
In der Wertung der weiblichen Jugend wurden die Waldaschafferinnen Eva Sauer und Anna Schell ihrer Favoritenrolle gerecht und verteidigten in den Klassen bis 43 und 65kg ihre Titel. Während Anna Schell nur im Finale gegen Melanie Schiel (Saarland) wirklich gefordert wurde musste sich Eva Sauer den Weg ins Finale mit einem knappen Sieg über Lisa Walter (Bayern) hart erarbeiten. Im Finale ließ die Titelverteidigerin ihre Klasse aufblitzen und kam zu einem technisch-überlegenen Punktsieg über Lydia Nürnberger (Sachsen). Die beiden Teilnehmerinnen der 38kg-Klasse Ronja Geis (RWG Mömbris/Königshofen) und Monja Rückert (KSV Waldaschaff) mussten sich mit dem undankbaren vierten und fünften Platz zufrieden geben. Mit einem weiteren vierten Platz schloss die Fahrenbacherin Marina Görisch ab.

Kritische Stimmen
In Hinblick auf die internationalen Aufgaben im weiblichen Bereich gaben sich die DRB-Frauenreferentin Ramona Scherer (Schöllkrippen) und der zuständige Frauen-Bundestrainer Jörg Helmdach (Dortmund) kritisch und dementsprechend vorsichtig in ihren Voraussichten. „Die älteren Sportlerinnen bestimmen das Niveau bei den Frauen ohne wirkliche Glanzpunkte zu setzen. Jüngere Athletinnen bieten sich nur mit Jaqueline Schellin und Aline Focken an“ so der Frauen-Bundestrainer. Ähnlich sieht das auch Ramona Scherer die in jeder Gewichtsklasse nur ein bis zwei Ringerinnen heraushebt und ansonsten „ein Riesenloch zur Spitze“ sieht.

Stenogramme

Weibliche Aktive

55kg
Katharina Peter (RWG Mömbris/Königshofen)
1. Runde gegen Saskia Tröller (BAY) – SS 5:0. – 2. Runde gegen Pia-Maria Weik (WTB) – SS 4:0. – 3. Runde gegen Maike Ruch (NRW) – SS 3:0. – 4. Runde gegen Natascha Ballas (NRW) K1:0, 1:0. – Kampf um Platz 1+2 gegen Jessica Bechtel (PFZ) – PS K1:0, 1:0. – Platz 1

Ramona Scherer (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Jennifer Brück (NRW) – PS 1:0, 4:3. – 2. Runde gegen Franziska Ballas (NRW) – SN 1:0, 0:1, 0:3. – 3. Runde Freilos. – 4. Runde gegen Jessica Bechtel (PFZ) – SN 0:3. – Kampf um Platz 3+4 gegen Natascha Ballas (NRW) – SN 0:3. – Platz 4

59kg
Verena Brohm (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Lena Rauch (SBD) – SN 0:3. – 2. Runde gegen Tine Schmidtke (BAY) – SN 0:3. - ausgeschieden

72kg
Kathrin Hartlaub (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Ute Rohrwasser (WTB) – SS 5:4. – 2. Runde gegen Maria Müller (THR) – TÜPN 0:6, 0:6. – 3. Runde gegen Lisa Hug (NRW) – SN 6:4, 0:3. – 4. Runde gegen Anja Schröder (PFZ) – SS 4:0. – Platz 3

Weibliche Jugend

38kg
Ronja Geis (RWG Mömbris/Königshofen)
1. Runde gegen Samira Joos (SBD) – PN 2:6, 3:11. – 2. Runde gegen Kim Turbanisch (BRB) – PS 5:0, 3:0. – 3. Runde gegen Sarah Schneider (THR) – SS 2:1. – Kampf um Platz 3+4 gegen Rosalie Pfaff (SBD) – PN 0:2, 0:2. – Platz 4

Monja Rückert (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Shalina Lehr (PFZ) - SS 7:0, 3:0. – 2. Runde gegen gegen Rosalie Pfaff (SBD) – PN 2:7, 1:4. – 3. Runde gegen Louise Schöder (THR) – SS 6:0. – 4. Runde gegen Laura Schmitt (NBD) – TÜPN 0:6, 0:6. – Kampf um Platz 5+6 gegen Sarah Schneider (THR) – SS 7:0, 5:1. – Platz 5

43kg
Eva Sauer (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Catarina Cornehl (SRL) – SS 3:0. – 2. Runde gegen Lisa Walter (BAY) – SS 4:0. – 3. Runde gegen Isabel Weiß (BAY) – SS 1:1, 3:1. – Kampf um Platz 1+2 gegen Lydia Nürnberger (SAS) TÜPS 6:0, 7:1. - Platz 1

46kg
Anna Großmann (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen
2. Runde gegen Melanie Foth (MEV) – SN 0:4. – 3. Runde gegen Luisa Niemesch (NBD) – TÜPN 0:6, 0:7. – Kampf um Platz 5+6 gegen Sabrina Ullrich (BRB) – PN 0:6, 0:4. – Platz 6

49kg
Esther Schleicher (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Nicole Amann (BAY) – SN 0:3. – 2. Runde gegen Katarina Mayer (RHL) – SN 0:4. - ausgeschieden

52kg
Carlotta Baumann (SG Arheilgen)
1. Runde gegen Peggy Kenn (MEV) – PN 0:6, 5:4, 0:7. – 2. Runde gegengegen Franziska Berger (BLN) – SN 0:3. - ausgeschieden

60kg
Marina Görisch (SV Fahrenbach)
1. Runde gegen Sandra Paruszweski (WTB) – PS 3:1, 3:1. – 2. Runde gegen Veronika Beer (BAY) – PS 4:0, 0:2, 1:0. – 3. Runde gegen Kathrin Neumaier (SBD) – PN 0:4, 1:5. – Platz um Platz 3+4 gegen Luzie Manzke (BRB) – SN 3:3, 0:3. – Platz 4

65kg
Anna Schell (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Julia Pfundstein (SBD) – SS 6:0. – 2. Runde gegen Nadine Gallios (BLN) – SS 8:0, 3:0. – 3. Runde gegen Anne Schöneck (BRB) – TÜPS 6:0, 6:0. – Kampf um Platz 1+2 gegen Melanie Schiel (SRL) PS 5:4, 4:1. – Platz 1

Vanessa Heeg (KSV Waldaschaff)
1. Runde gegen Sara Knuth (MEV) – TÜPN 0:5, 0:6. – 2. Runde gegen Saskia Mumbauer (NBD) – SN 0:2, 0:4. – Kampf um Platz 7+8 gegen Nadine Gallios (BLN) – PN 6:0, 3:5, 0:1. – Platz 8


|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |