Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Hessenmeisterschaften 2015 Junioren (Griechisch-Römisch)
01.02.2015
Hessenmeisterschaften (Griechisch-Römisch)
Stilart Griechisch-Römisch
Altersklasse Junioren
Ausrichter KSV Bensheim
Halle AKG-Turnhalle
Adresse Wilhelmstraße 62-64, 64625 Bensheim
Beschreibung Ausschreibung

Meldeliste - PDF

Meldeliste - WORD

Bericht
Andrej Kurockin (blau) ist immer für spektakuläre Aktionen gut.

Favoritensiege und zwei Doppel-Titelträger prägten die Hessischen Meisterschaften der Junioren in beiden Stilarten und der C-Jugend für den Griechisch-Römischen Stil in Bensheim. Eine der beiden Doppelmeisterschaften kam kurios zustande: René Plaul vom KSV Weiher gewann die Junioren-Titel in den Gewichtsklassen bis 50 kg im freien und im klassischen Stil jeweils mangels Gegner ohne Kampf.

Mehr Schweiß investieren musste bei den offenen Junioren-Meisterschaften Doppel-Meister Nummer zwei. Florian Matt vom österreichischen Traditionsklub KSK Klaus unterstrich mit seinen Titelgewinnen in den beiden 125-kg-Klassen, dass er nicht nur auf der Waage ein Schwergewicht ist. Im Freistil (3 Teilnehmer) setzte sich Matt gegen Peter Dölger (KSC Niedernberg) und Giacomo Nannanecchia (StRV Dettingen) durch, im Griechisch-Römischen Stil (5) verwies der Österreicher Serhan Karslioglu vom RSC Fulda und abermals Giacomo Nannavecchia auf die weiteren Medaillenränge.

Matt durchbrach im Freistil als Einziger die Phalanx der Sieger des Hessischen Ringer-Verbandes (HRV). Außer René Plaul triumphierten Mahdi Balkhi (RSC Fulda) im 55-kg-Limit ebenfalls konkurrenzlos sowie Sharif Yaqubi (ASV Griesheim/60 kg/5 Teilnehmer), Simon Hüttner (AC Goldbach/66 kg/6), Daniel Seibold (KSV Wersau/74 kg/7), Christoph Henn (KSC Hösbach/84 kg/6) und Manuel Cara (RV Haibach/96 kg/5). Bei den Klassikern mussten die HRV-Ringer neben Matt auch Mittelgewichtler Lukas Staudacher vom AC Hörbranz in der fünf Athleten starken 84-kg-Konkurrenz den Vortritt lassen. Hinter David Halbeisen vom KSK Klaus belegte Sascha Reimund vom KSV Wersau als bester Hesse in dieser Gewichtsklasse den Bronzerang. Die weiteren Siege machten HRV-Sportler unter sich aus. Wie im Freistil gewann außer 50-kg-Meister René Plaul auch bei den Klassikern der 55-kg-Champion - hier war es Hendrik Hock vom StRV Dettingen - den Titel mangels Gegnern kampflos. Die weiteren Meister-Ehren erkämpften Dario Keimig (RWG Mömbris/Königshofen/60 kg/7 Teilnehmer), Andrej Kurockin (SC Kleinostheim/66 kg/5), Nico Dreher (StRV Dettingen/74 kg/10) und Serhat Deveci (KSV Rimbach/96 kg/4).

Zwei Vereine glänzten bei der C-Jugend-Meisterschaft mit je zwei Titelgewinnen. Für den TSV Gailbach gewannen Nico Tauber (29 kg) und Kevin Eichelsbacher (46 kg), Turnier-Ausrichter KSV Bensheim jubelte bei den Erfolgen von Marvin Schwarz (34 kg) und Fabian Wiesemann (54 kg).

Die Früchte starker Nachwuchsarbeit ernteten in den Vereinswertungen an vorderster Stelle die Gewinner KSC Hösbach, KSK Klaus und TSV Gailbach. In der Turnier-Gesamtwertung hatte Hösbach mit 34 Punkten hauchdünn die Nase vorn. Es folgten der StRV Dettingen (33) und der KSK Klaus (28). In der Junioren-Teamwertung waren alle drei Medaillengewinner Klaus (28), Hösbach (27) und Dettingen (26) der Reihe nach nur durch je einen Zähler getrennt. Zur C-Jugend-Teamsiegerehrung versammelten sich mit Sieger Gailbach (17) der KSV Rimbach (15) und Gastgeber KSV Bensheim auf dem Podest.



Und das sind die Hessenmeister 2015 der Junioren im klassischen Stil.

Ergebnisse

|  Impressum |