Suchen im Archiv 

 Besucher:  
 Benutzername:
 Passwort:



Passwort vergessen?
 
Deutsche Meisterschaften 2007 B-Jugend (Freistil)
30.03.2007
Deutsche Meisterschaften (Freistil)
Stilart Freistil
Altersklasse B-Jugend
Ausrichter RV Haibach
Halle Kultur- und Sporthalle
Adresse Zum Stadion 16, 63808 Haibach
Delegationsleiter Burkhard Heeg
Bericht



Die vier Deutschen Meister des HRV von Haibach. Von links: Stefan Kraus, Sebastian Fersch, Tim Heininger, Miguel Gutierrez.
Eine wahre Medaillenflut setzte es für die Nachwuchsathleten des Hessischen Ringer-Verbandes bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend in Haibach: Viermal Gold und zweimal Bronze lautet die imposante Bilanz. Dennoch erreichten die HRV-Auswahlstaffeln nur Rang drei in der Länderwertung. Ausschlaggebend waren das kleine Aufgebot und die etwas dünn besetzte zweite Reihe.
Mit einer kompakten Mannschaft nahm der HRV das Turnier in Haibach auf, das der RV Felsenfest aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens ausrichtete. Die Mannschaft der Trainer Jens Gündling, Gerhard Weisenberger und Mario Wohlfahrt präsentierte sich als kampfstarke Truppe, die am Ende vier Meistertitel errang. Miguel Gutierrez wurde Deutscher Meister im Limit bis 34 kg. Der quirlige Schaafheimer war der dominierende Ringer seiner Gewichtsklasse, der mit Temporingen und kaum zu durchschauender Motorik seine Gegner regelrecht zermürbte. Marc Luitle besaß im Finale ebenso wenig eine Chance wie zuvor im Pool der Drittplatzierte Joshua Uebelhör. Stolze 46 : 5 technische Wertungspunkte in vier Kämpfen belegen Gutierrez Offensivdrang. "Ich bin Deutscher Meister", rief der junge Schaafheimer nach dem Finale lauthals durch die Haibacher Sport- und Kulturhalle und ließ sich von seinen Trainern feiern.
Aus einem anderen Holz ist Stefan Kraus (SC Wasserlos) geschnitzt, der den Titel in der Klasse bis 46 kg errang. Kraus ringt kontrolliert und wartet geduldig auf seine Chancen. Nur gegen den Westendorfer Matthias Einsle kam er einmal in Schwierigkeiten, als er eine Runde abgab. Das Finale gegen Alexander Semisorow bot geradezu ein Abbild seiner Ringweise. Aus sicherer Defensive gewinnt Kraus die erste Runde mit 3 : 0, bis ihm in der zweiten Runde bei einer 2 : 0-Führung die Chance zur Entscheidung bot. Stefan Kraus nahm dankend an und schulterte seinen Kontrahenten.
"Der will, dass er angegriffen wird", staunte HRV-Präsident Toni Kunkel über die kaltschnäuzige Art von Tim Heininger (RWG Mömbris/Königshofen), der den Titel in der Klasse bis 50 kg errang. "Der hat was von Alexander Leipold gelernt", lautet die Wertung eines Fans. Heininger rang eine famoses Turnier und war nie in Gefahr. Wenn er angegriffen wird, startet er die Gegenoffensive und dann gibt es kein Entrinnen für den Gegner. In der ersten Runde des Finales erzielte Heininger nach einem Angriff von Manuel Knopf (KSV Kirrlach) sieben Punkte und in Runde zwei mit der gleichen Technik fünf Punkte in Folge. Tim Heininger wurde als bester Ringer des Haibacher Turniers ausgezeichnet.
Turbulent ging es im Endkampf der Klasse bis 58 kg zu, den Sebastian Fersch (RWG Mömbris/Königshofen) für sich entschied. Die Kampfrichter verloren total den Überblick. Runde eins ging nach einer Fehlentscheidung an Kevin Herrmann, Runde zwei nach ebenso einer Fehlentscheidung an Sebastian Fersch. Während Fersch den ersten Durchgang mit viel zu viel Respekt anging, drehte er in der entscheidenden dritten Runde richtig auf und demoralisierte seinen Gegner regelrecht. Mit 6 : 0 gewann der RWG-Athlet diesen Durchgang vorzeitig.
Bronzemedaillen erkämpften Tom Wünsch (TSV Gailbach) und Marcel Fröhlich (KSV Seeheim) die nur den späteren Meistern unterlegen waren. Ärgerlich die Niederlage von Tom Wünsch im Poolfinale. Wieder war es eine krasse Fehlenscheidung der Kampfrichter, die dem Gailbacher die erste Runde kostete. Im zweiten Durchgang riskierte Wünsch alles, wurde bei einem Ausheber gekontert und geschultert. Marcel Fröhlich unterlag dem Deutschen Meister Stefan Kraus im Auftaktkampf.



Mit Tim Heininger freuen sich Landestrainer Jens Gündling und Bundestrainer Alexander Leipold über die Auszeichnung als bester Ringer des Haibacher Turniers.


Ergebnisse

Siegerliste


|  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |