RINGER*In DES MONATS

STECKBRIEF:

Marat Kardanov

2012 hatte Marat seine erste Begegnung mit der Sportart Ringen. 9 Jahre später nahm das Wolfhagener Eigengewächs zum ersten Mal an einer deutschen Meisterschaften teil und holte prompt die Goldmedaille. Ein Jahr später verteidigte Marat seinen Titel des Deutschen A-Jugendmeisters in der Gewichtsklasse bis 71kg.

Der 16jährige liebt die Emotionen und Gefühle, wenn er Titel erringen konnte und blickt auf, wenn der Name Abdulrashid Sadulaev fällt. Der russische Olympiasieger und Europa- und Weltmeister ist das große Vorbild.

An seiner Sportart gefallen ihm die Werte der Disziplin und sich ständig einer neuen Herausforderung zu stellen. Sein Trainer und Entdecker Otto Hajlik steht ihm nicht nur in Sachen Technik und Taktik zur Seite, sondern begleitet Marat auch in schulischen und privaten Angelegenheiten.

Sind die Ringerschuhe mal ausgezogen, spielt Marat auf seiner PlayStation oder hängt einfach nur mit Freunden ab. Auch im Bereich Filme muss es sportlich und schnell gehen: Creed und Fast&Furios zählen zu den Lieblingsmovies.

Dann geht es aber schnell wieder auf die Matte, denn ohne Ringen kann Marat nach eigenen Angaben nicht ringen. Und die Spezialgriffe Beinangriff und Unterachselwurf müssen schließlich weiter geübt werden um den großen Traum, eine Weltmeisterschafts- oder Olympiamedaille zu gewinnen, zu realisieren!

Unser Sportler des Monats Mai – Marat Kardanov!

Wir sind sehr stolz, dass Du den hessischen Löwen auf Deiner Brust trägst!

TEAM:

VfL Wolfhagen (Einzelstartrecht)

SC Siegfried “Warriors” Kleinostheim (Mannschaftsstartrecht)

Hessischer Ringer-Verband e.V. (Team Hessen)

ERFOLGE:

Deutscher Meister A-Jugend 2022

DRB-Kaderturnier Sieger 2022

Deutscher Meister A-Jugend 2021