RINGER*In DES MONATS

STECKBRIEF:

Winfried Höflich 

Mit 57 Jahren gewann Winfried Höflich vom KSV Waldaschaff bei den Weltmeisterschaften der Veteranen in der Altersklasse E die Goldmedaille im Gr.-römisch. Einen Tag zuvor gewann er Silber im Freistil. 

Wir haben Winfried gefragt, was ihn in seinem zweiten Ringersommer antreibt und was ihn erfolgreich macht.

Für uns der „Ringer des Monats“ November – herzlichen Glückwunsch Winni!

I N T E R V I E W

Wie motivierst Du Dich, in diesem Alter noch auf die Matte zu gehen und Dich gegen andere zu messen?

Winfried: Das Messen steht bei mir nicht im Vordergrund sondern der Spaß und Freunde treffen. Meine Motivation eine schöne Zeit zu haben und neue Erfahrungen zu sammeln.

Welche Gedanken gingen Dir durch den Kopf, als Dir die WM-Goldmedaille um den Hals gehängt wurde?

Winfried: Freude. Fertig, geschafft und gesund.

Seit wann ringst du & was gefällt dir am Ringen?  

Winfried: Seit meinem fünften Lebensjahr (1970), da haben mich meine Brüder mitgenommen. Mir gefällt an der Sportart, dass man Leute aus der ganzen Welt trifft und es macht einfach Spaß!

Hast Du sportliche Vorbilder:

Winfried: Adolf Seger, Jürgen Scheibe, Alexander Leipold und Wladimir Kunz.

Wieviel Stunden trainierst Du pro Woche?

Winfried: Circa vier Wochen vor dem Wettkampf trainiere ich mindestens 15 Stunden, normalerweise sind es 10 Stunden. 

Dein Bestes Erlebnis durch das Ringen: 

Winfried: Das Schließen von vielen Freundschaften. 

Hast Du bestimmte Rituale vor dem Kampf?

Winfried: Keine Bestimmten. Aufwärmen, dehnen, konzentrieren.

Deine Lieblingstechniken?

Winfried: Alles was funktioniert und Punkte bringt. 

Dein Lieblingsfilm/-serie:

Winfried: Science Fiction und Filme bei denen ich nicht einschlafe.

Was machst du abseits des Ringens in deiner Freizeit?

Winfried: Arbeiten. 

Ohne was kannst du nicht leben?

Winfried: Kaffee und Vanille. 

Dein Lieblingsessen nach dem Gewichtmachen?

Winfried: Ich mache kein Gewicht vor großen Ereignissen, sondern achte auf eine bewusste Ernährung mit Gewichtskontrolle, um das Wettkampfgewicht zu halten. 

Hast Du noch sportliche Ziele oder bist Du am Höhepunkt angekommen?

Winfried: Gesund und fit zu bleiben und noch einmal Gold bei der Veteranen-WM im Freistil.

TEAM:

KSV Waldaschaff

ERFOLGE:

Weltmeister der Veteranen im Gr.-römisch AK -E-

Vize-Weltmeister der Veteranen im Freistil AK -E-