RINGER LEISTUNGSZENTRUM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rückblick

In der ehemaligen Trainingsstätte des Stützpunktes in Aschaffenburg-Damm, die für das Stützpunkttraining maximal an zwei Abenden in der Woche zur Verfü­gung stand und die über keinerlei ringerspezifischen Ausstattungsmerkmale verfügte, war eine sachgerechte und zeitgemäße Ausbildung der dort trainierenden Sportler nicht mehr möglich. Die Entwicklung sei nachfolgend nur kurz skizziert:

 

12.1998               

Die Stadt Aschaffenburg übernimmt die Sporthalle der ehemali­gen Ready-Kaserne.

1999 – 2000        

Sondierungs- und Abstimmungsgespräche mit der Stadt Aschaffenburg, dem Landkreis Aschaffenburg, dem Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport, dem Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus, dem Bundes­innenministerium sowie dem Deutschen Sportbund.

                  

2001   

Abschließende Abstimmungsgespräche und Gründung des Trägervereins „Ringer-Leistungszentrum Aschaffenburg. e.V.“

2002                     

Abschluss des Erbbaurechtsvertrages mit der Stadt Aschaffenburg sowie Bewilli­gung der Zuwendungen durch den Landkreis, den Freistaat Bayern , das Land Hessen sowie das BMI.

09.2002               

Erteilung der Baugenehmigung.

11.2002               

Baubeginn mit Fertigstellungskosten über 1.400.000,00 €.

06.2003     Trainingsbeginn.

VORSTANDSCHAFT

1. Vorsitzende

Regina Haun

2. Vorsitzender

Karl Rothmer

Finanzen

Marcus Plodek